Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 181 Mitglieder
3.983 Beiträge & 786 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • bauer hat neuen hund!!!Datum25.02.2007 17:59
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Da muss ich Jürgen zustimmen.
    Als Mensch habe ich immer die Wahl. Wenn ein Betrunkener auf meinem Grundstück herumtorkelt und stürzt, dann kann ich ihn von meinem Grundstück jagen..!? Ich kann ihm aber auch die Hand reichen und ihm Hilfe anbieten. Freilich hat er dort nichts zu suchen und er ist es auch, der sich wissentlich in solch einen zustand versetzt hat. Aber ich kann entscheiden was ich aus solch einer Situation mache.
    Gehe ich mit Fehlern von anderen verständnisvoll um oder führe mich auf wie ein Ar...
    So sehe ich das auch mit begegnungen von Hunden und deren Führern.

  • Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    @glubschi
    So sehe ich das auch.

  • Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    @Hanneke

    Anderes Land, andere Probleme.....

  • Sinn oder Unsinn der HundezuchtDatum01.12.2006 13:47
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    @glubschi
    Mag sein. Trau den Leutchen trotzdem nicht. Es gibt freilich immer zwei Seiten.
    Nur habe ich eine positive noch nicht kennen gelernt.
    Wenn man dir als anfänger einen Familienhund vermittelt und du nach eigenen Recherchen herausfindest das es
    sich um eine Rasse handelt die in erfahrene Hände gehört, dann würdest du auch anders darüber denken.
    Oder wenn du in einem ANDEREN Tierheim zu hören bekommst das die Spende eines Chiplesegerätes überflüssig ist,
    weil sowieso nicht nachgesehen wird ob ein Tier gechipt ist.

  • Thema von Derrwisch im Forum Hund und Umwelt

    Diesen Beitrag habe ich im Rettungshundeforum gefunden.


    Auch Hundebesitzer können aus Fehlern lernen!
    Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt!
    Ihr habt ja so Recht!

    Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk?
    Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund,- Mischlings, Doggen- oder Mopsbesitzer.
    Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte Menschen haben keine guten Hunde.
    Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!

    Es tut mir so leid! Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe:

    1. Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchten. Dabei finde ich es völlig in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört Euch!

    2. Ich werde nie wieder einem schlecht gelaunten Rentner widersprechen, der mich mit übelsten Schimpfworten belegt, weil ich einen Hund habe (der an der Leine neben mir läuft und den Rentner nicht mal angeatmet hat!). Rentner dürfen das. Rentner müssen auch nicht grüßen, schon gar keine Hundebesitzer.

    3. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes aufzuspüren. Menschen finden das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kot-Tüten bei sich tragen.

    4. Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr Euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen Pflichten ist es wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute mal frisches Baby-Häufchen. Das bringt Abwechslung auf den Speiseplan!

    5. Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt. Ist er nicht herrlich, unser Rhein? Man kann sich an seinen Ufern so wunderbar erholen. Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man gerne mal ein Auge zu. Mein Hund, der dankenswerter Weise ja am Rhein ohne Leine laufen darf (Danke, Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierfalsche treten oder an Euren Grillresten ersticken soll!

    6. Liebe Jogger, natürlich habt ihr Recht. Im Wald muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen. Im Wald dürfen weder Kinder, langsame ältere Menschen, noch Hunde Euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Der Wald gehört Euch! Wir Hundebesitzer können unseren Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung verschaffen!

    7. Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Riesengruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!

    Liebe Mitmenschen, ich habe meinen Hund ausgebildet und ihm Gehorsam beigebracht, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein Nicht-Hunde-Mögenden-Mensch nähert.
    Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft werden.
    Ich nehme gerne Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück zu erwarten!
    Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen! Ich weiß, dass es Euch gibt. Vereinzelt habe ich Euch auch schon getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt. Leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken. Verratet uns nicht! Wir sind illegale Waldbesucher!

    Danke!

  • RE: Rassehunde-Vorstellung-PerPortoDatum30.11.2006 13:46
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Der Deutsche Jagdterrier wurde aus dem Foxterrier "selektiert" (um 1880) und besteht demzufolge nicht schon seit dem Ende der Saurier, wie z.b. der Dalmatiner.

  • Sinn oder Unsinn der HundezuchtDatum29.11.2006 14:01
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Ich habe mich bewusst für einen reinrassigen Parson Russel entschieden und bereue dies keinen Moment.
    Er kommt von einer Züchterin die sich sehr viel mühe mit der Aufzucht und Pflege Ihrer Hunde macht.
    Den Welpen konnte ich mir nach den zu mir passenden Wesenszügen aussuchen.
    Außerdem ist das eine sehr robuste Rasse. Am ende liegt es doch beim Käufer, ob er sich ein Tier mit der
    Gefahr einer z.b. HD holt, oder nicht.
    Und wo wir schon einmal dabei sind....Ich persönlich werde mir höchstwahrscheinlich keinen Hund mehr aus
    einem Tierheim holen. Wenn man einmal schlechte erfahrungen gemacht hat dann wird man diesbezüglich sehr sensibel....

  • Die mobile Männer-SchuleDatum03.03.2006 13:53
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    @Dalmi Artus
    Na dieser Feigling blickt doch sowieso nicht durch!
    So einen kann man doch nur belächeln....

  • ACHTUNG!!!!! VOGELGRIPPE!!!!Datum03.03.2006 13:49
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Sorry, war nicht eingeloggt. Der vorhergehende Beitrag war ich....

  • KastrationDatum15.02.2006 13:43
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Gut gebrüllt, Löwe!


  • KastrationDatum14.02.2006 19:50
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Der einzig wahre Hundefreund?
    Jawoll, das ist die richtige Einstellung.
    Alle anderen haben keinen blassen Schimmer. Bis auf den wahren Hundefreund.
    Merkst du eigentlich was du von dir gibst? Ist dir das nicht peinlich? Wahrscheinlich nicht, denn sonst würdest du es ja nicht niederschreiben.
    Bist wahrscheinlich jemand der nichts auf die Reihe bringt und im Internet einen auf CHEF macht. Sehr glaubwürdig, du armes Würstchen...


  • GastDatum01.02.2006 14:10
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Sowas kann aber auch eine anregende Diskussion in gang bringen. Soll aber nicht heissen das ich sinnloses stänkern gut finde.

  • KastrationDatum29.01.2006 11:37
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    [/quote]
    Wenn ich noch keinen Hund hätte würde ich das sofort tun. Aber ich kümmere mich lieber voll und ganz einem Hund, als nur halbherzig mehreren.

    Was ist denn das für eine Aussage????
    Sowas hat doch nichts mit "halbherzigkeit" zu tun! Wenn du sagen würdest das dir so ein Hund zu groß ist, würde ich es ja verstehen...
    Tolle einstellung.

  • Aggressive Hunde in den MainauenDatum27.01.2006 14:30
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Ich geb´ jetzt einfach mal als nicht mainauengänger meinen Senf dazu....
    Es ist halt einfach dumm gelaufen. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber du solltest Deine Eltern überzeugen das es besser ist, dort wieder hinzugehen. Der Hundetrainer hat schon recht. Außerdem kann einem so etwas überall passieren. Also nicht allzusehr aufregen und einen neuen versuch starten.

  • Mantel für Hunde??Datum27.01.2006 14:09
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Bin eigentlich kein Freund von solchen Dingen.... Trotzdem muss ich zugeben das so ein Teil auch nützlich sein kann. Bei solchen Temperaturen nehme ich meinen Hund nicht mit zum Einkaufen. Ich ziehe es ihm auch nicht beim normalen Spazierengehen an. Aber er muss beim Training auch irgendwo abgelegt werden oder bleibt im Auto. Wenig Fell bedeutet schnell frieren. Somit auch einen schönen gruß an den namenlosen "mitschreiber": Wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich dezent zurückhalten!

  • TransponderDatum26.10.2005 14:10
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    War vor ca.2jahren und nicht BT.
    Hat einen schlechten Ruf. Von einer Freundin ist die alte Katze ausgebüchst. Hat sie überall gesucht, bis sie erfahren hat, das Nachbarn sie ins Tierheim gebracht hatten. Als sie die Katze holen wollten, wurde ihnen mitgeteilt, das dieses Tier eingeschläfert worden sei. Zu alt zum vermitteln....

  • 37°Datum26.10.2005 14:05
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Ja, ja. Was für ein Film.
    Wie nett doch die Menschen im allgemeinen sind. Diese Mistkerle sollte man auch in einen Sack lebend in kochendes Wasser schmeißen. Oder sie zu zehnt in kleine Käfige stecken, sodass die Gliedmaßen beim runterschmeißen vom Lkw brechen.

  • Hühner!!Datum26.10.2005 13:56
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Finde das ganze wird von den Medien ziemlich übertrieben. Wenn das so weitergeht dann wird die Käfighaltung wieder propagiert.

  • christiane rohnDatum25.10.2005 20:17
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Jawoll.
    Habs gefunden. Dankeschön!

  • Sunny Knabbert alles anDatum25.10.2005 19:51
    Foren-Beitrag von Derrwisch im Thema

    Kann schon sein das es nur eine Phase ist. Wenn sie das Pfui sagen nicht stört, dann musst du etwas finden womit du dich durchsetzen kannst. Gerade in so einem Flegelalter. Wenn sie hart im nehmen und keine sensibelchen sind, dann nimm eine kleine Dose, fülle z.b. Münzen ein und klebe den Deckel gut zu. Wenn du sie das nächste mal dabei erwischt dann werfe die Dose ganz unauffällig in richtung des Hundes, nicht treffen, sondern erschrecken. Er soll im besten Fall nicht mitbekommen das sie von dir kommt. Wenn er sein verhalten unterbrochen hat, dann loben. Der Hund soll ja schließlich begreifen das dieses nichtstun erwünscht ist. Beim aufheben der Dose darauf achten das sie nicht klappert. Ich denke gerade bei zwei gleichaltrigen Hunden sollte die gesamte Familie besonders konsequent sein.

Inhalte des Mitglieds Derrwisch
Junghund
Beiträge: 49
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor