Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 8.813 mal aufgerufen
 Gesundheit und Erkrankungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

01.02.2006 11:58
#31 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Hallo Gast!
Anscheinend hatte dein Hund wirklich nur ein Rangordnungsproblem. Wenn ein Hund aber nur eines im Kopf hat, ist es nicht gerade der Gesundheit des Rüden förderlich und auch nicht der Opfer. (von den Besitzern ganz zu schweigen!).Hypersexualität ist nun mal ein gesundheitliches Problem. Da kann auch kein Hundetrainer helfen.
In der freien Wildbahn würde so ein Tier nicht lange überleben. Oder kennst Du Wildtiere, die sich so verhalten und lange leben?
Herr Ruckdeschel hat ein Fachwissen, wo sich mancher andere verstecken kann. Wenn man einen Hund artgerecht erziehen will, geht das nicht mit einer oder zwei Sitzungen. Auch nicht mit der Hau-ruck-Methode.
Was heißt überteuerte Geschirre! Sie werden sie von Hand gefertigt, mann kann sich auch eines anfertigen lassen. Die "billigen" sind meistens nicht ok. Sie scheuern, sitzen nicht richtig.

Gruss
Bine und Ayka


Dalmi_Artus Offline

Windhund


Beiträge: 123

01.02.2006 20:45
#32 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten
@ Christine:

Gute Idee mit der Verschiebung der Diskussion. Ich hatte mir selbst schon gedacht, ob ich einen eigenen Thread mit dem Thema "Brennpunkt Kastration" eröffne.

@ Gast:

Du widersprichst dir selbst: auf der einen Seite argumentierst du mit dem Tierschutz , der dafür sorgen soll, dass (sinnvolle) Kastrationen unterbunden werden sollen und im nächsten Beitrag erachtest du den Tierschutz als nicht unterstützenswürdige Institution?? Sehr bedenklich...

Kastration = Verstümmelung ?? Seltsame Ansicht. Schließlich hat der Hund dadurch keine wesentlichen Nachteile. Im Gegenteil. Die meisten Hunde, die keiner unüberlegten Kastration unterzogen wurden, profitieren sogar davon. Verstümmelung ist für mich das Kupieren von Ruten und Ohren, oder wenn jemand seinem Hund die Stimmbänder durchtrennen lässt, damit er nicht mehr bellen kann! Über solche Dinge kann ich mich aufregen.

@ Bine:

Ich stimme dir in allen Punkten zu. Und so wahnsinnig teuer sind die Geschirre nun auch wieder nicht. Ich habe für mein Feltmanngeschirr 25 EUR bezahlt. Wem diese Investition zu hoch ist, sollte sich besser keinen Hund anschaffen. Und nur mal zum Vergleich: ein ordentliches Nylonhalsband kostet auch um die 15 EUR. Lederhalsbänder entsprechend mehr.

LG, Clemens
Veränderungen bewegen die Welt - jeder sollte dazu beitragen!

Kumpel ( Gast )
Beiträge:

04.02.2006 13:45
#33 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Hallo Glubschi,

du schriebst in einem der früheren Beiträge, dass du die Bayreuther Hundetainer/innen kennst.

Kannst du, oder willst du meine Frage nicht beantworten. Ich dachte ja anfangs, dass ich hier als zugezogener der dabei ist sich einzurichten und deshalb noch eine zeitlang "provisorisch" Zugang hat, eine Unterstützung bekommen kann. Scheint aber nicht so zu sein.
Mir ist im Prinzip jede Hundeschule (jeder Hundetrainer) recht, in der mein Hund nicht in ein Geschirr gezwängt wird oder mit Stachel-, Würgehalsband oder Halti versehen wird.
Gibt's da was.

Gruß Kumpel

glubschi ( Gast )
Beiträge:

04.02.2006 17:10
#34 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

hi,
sorry, daß ich nicht gleich geantwortet habe.
also du möchtest kein geschirr (man kann hunden auch eins anpassen, statt sie hineinzuzwängen) und am liebsten ein stinknormales halsband, keine kettenwürger etc. okay, dann schauts schon relativ mau aus... dana schröder (BT) bildet über positive motivation mit normalem halsband aus. in immenreuth die leute von "bei uns sind hunde freunde", wobei das evtl zu weit zu fahren ist? ansonsten, es gibt feltmann, schadewell, ruckdeschel (aber eben mit geschirr) den herrn hewing, zu dem ich hier nix mehr sagen möchte, und "die mobile hundeschule", wobei ich mir da auch nicht sicher bin, was ein trainer in 3 monaten fernlehrgang lernt.. als der mann seine flyer ausgeteilt hat und seine ansichten preisgab, naja, fand ich nciht lustig. in der letzten wuff war auch ein artikel über die philosophie dieser schule und das hat mich nicht überzeugt. die cottenbacher hab ich auch in einem anderen beitrag im forum bereits durchgekaut..
was ist es denn für ein hund und was soll er lernen, was möchtest du gern machen? (rassevereine hats hier auch noch mit übungsplätzen)
gruß
glubschi
hoffentlich hab ich jetzt nix vergessen...

Kumpel ( Gast )
Beiträge:

06.02.2006 13:54
#35 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Hallo Glubschi,

äh, soviel.....
Wie erreiche ich die denn alle? Ein weiteres Problem ist, dass ich nur begrenzte Zeit hier bin. Verein fällt also flach.
Mobile Hundeschule hab ich schon davon gehört, positives Feedback; sollen sehr schnell gute Erfolge erzielen. Woher hast du deine Informationen? Hab eben einen Flyer gefunden, sieht doch ganz gut aus?
Hab mal gefragt, Dana Schröder kennt keiner; Telefonbuch Fehlanzeige.
Weiß jetzt immer noch nicht was ich machen soll????

Zum Hund: es ist ein Wawistrami (Waldwiesenstraßenmix) ca. 60 cm in frech wie Oskar. Er soll nichts besonderes lernen, nur sich zu benehmen, bei mir zu bleiben und zu kommen wenn ich rufe.

Gruß
Kumpel

anmelden geht noch nicht, hab noch keinen eigenen Zugang...

glubschi ( Gast )
Beiträge:

06.02.2006 17:07
#36 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

hi kumpel,
hm, schau dir den bericht auf http://www.wuff.de mal an wegen der mobilen hundeschule, ansonsten siehe oben. und die dana schröder gurkt hier irgendwo in BT rum (hat bei uns im tierheim mal ein kurzes gastspiel gegeben, aber eine angenehme art mit hunden umzugehen), ich hab leider die visitenkarte nicht zur hand, aber ruf doch mal im tierheim (0921-62634) an, da hatten wir glaub ich noch welche.
herr ruckdäschel steht unter neudrossenfeld. frau feltmann unter bayreuth, institut feltmann-von-schroeder, und die frau schadewell ist in hummeltal. die haben alle einträge. auch herr hewing, hundeschule bayreuth.
hast du schon hundeerfahrung, oder ist es dein erster hund? ansonsten kann ein gutes buch auch schon weiterhelfen. da kann dir sicher christine im "nakuku" in der kulmbacher straße (siehe anzeige) auch weiterhelfen, die haben da auch bücher.
bist du auf der durchreise, weil du nur begrenzte zeit hier bist?
grüße
glubschi

Dalmi_Artus Offline

Windhund


Beiträge: 123

06.02.2006 21:50
#37 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Ich möchte dich ja nicht entmutigen, aber dieses "nichts besonderes" übe ich mit meinem Hund seit nunmehr einem halben Jahr und bin noch lange nicht am gewünschten Ziel..

LG, Clemens
Veränderungen bewegen die Welt - jeder sollte dazu beitragen!

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

07.02.2006 14:01
#38 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Also, ich hatte schon mehrmals Gelegenheit der mobilen Hundeschule beim Arbeiten zuzusehen und es ist nicht meine Art mit Hunden zu arbeiten. Der Flyer liest sich gut und verspricht Erfolg in 10 Wochen. Jeder, der ernsthaft mit Hunden arbeitet, weiß, daß so eine Aussage nicht für alle Hunde geeeignet ist. Die Trainer dürfen auch in der Zeit der Ausbildung schon arbeiten und die Ausbildungszeit ist nicht lang. Ich werde das keinem meiner Hunde antun.

An Glubschi: hab den Artikel bei wuff nicht gefunden???!!!
Moderator

eMail:Christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

glubschi ( Gast )
Beiträge:

07.02.2006 14:03
#39 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

ok, ich bring dir die wuff vorbei

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

07.02.2006 14:05
#40 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Gast ( Gast )
Beiträge:

08.02.2006 01:53
#41 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Zitat von Dalmi_Artus
Ich möchte dich ja nicht entmutigen, aber dieses "nichts besonderes" übe ich mit meinem Hund seit nunmehr einem halben Jahr und bin noch lange nicht am gewünschten Ziel..
LG, Clemens

Du bist doch beim Experten Ruckdeschel? Und da brauchst du über ein halbes Jahr. Ich hab für meine ehemalige Wildsau ja nur 7 Wochen gebraucht. Allerdings war ich nicht bei Feltmann/Ruckdeschel.

@Bine:
Was stellst du denn für ne Behauptung auf? Woher willst DU das Problem meines Hundes kennen.

@Glubschi:
Du gibst ja nette Empfehlungen. Zu Dana würde ich ich schon mal nicht gehen, jemand der/die mit den eigenen Hunden nicht klarkommt und den Kindern empfiehlt "in Kampfstellung" zu gehen wenn ihnen ein Hund entgegenkommt (denn was anderes ist es nicht wenn man mit weit aufgerissenem Mund und laut rufend die Hunde anschaut)-siehe einen Bericht im Nordbayerischen Kurier- zu dem kann ich einfach kein Vertrauen haben.
Jemand der seinen Hundekurs auf der Judenwiese durchs frische Heu gehen läßt und nicht eingreift wenn die Hunde genau dahin scheißen wo der Bauer grad sein Heu zusammenmachen will, den kann ich als Hundetrainerin auch nicht akzeptieren. Ebenso greift Frau Feltmann auch nicht ein wenn Hunde ihres Kurses in den Mainauen einfach so mal andere Hundebesitzer anspringen. Was ja in den Mainauen gang und gäbe ist.
Daß du aber die Immenreuther empfiehlst wundert mich doch etwas. Wenn schon öffentlich in der Zeitung geschrieben wird, daß es ihne Zwang nicht geht bei Hunden.

@Christine:
Wo war denn das Training?


Hab ich was vergessen?

Knurr

Gast ( Gast )
Beiträge:

08.02.2006 02:10
#42 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Zitat von glubschi

...... und "die mobile hundeschule", wobei ich mir da auch nicht sicher bin, was ein trainer in 3 monaten fernlehrgang lernt.. ...

Doch was vergessen:
Ich weiß nicht ob du eine andere mobile Hundeschule meinst, aber der Hundetrainer den ich hatte, der hat mit Sicherheit keinen Fernlehrgang absolviert. Sein Fachwissen und Umgang mit dem Hund war hervoragend. Obwohl anfans sehr skeptisch überzeugte mich sein eigener Hund. Auch meine "Wildsau" brachte er ohne Gewalt und Geschreie zu einem sehr führigen und sicheren Hund, wie gesagt in ca. 7 Wochen.
Der Wuffbeitrag würde mich auch mal interessieren.


Wollte eigentlich nix mehr dazu schreiben, aber nun ists geschehen.

Ciao

glubschi ( Gast )
Beiträge:

08.02.2006 07:37
#43 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

tja, so ist das, jeder erlebt etwas anderes... und die diskrepanz scheint extrem hoch zu sein.. da kann ich dann nur sagen, schaut euch die arbeitsweisen der hundeschulen genau an, geht nicht nur einmal hin, und entscheidet euch dann, mit wem hund und mensch am besten klarkommen. scheint ja wohl jeder mal schlechte tage zu haben. aber dafür sind wir wohl menschen und weit von perfektion entfenrt.

bei meiner hündin hat die methode feltmann jedenfalls sehr gut gezogen, ich bin zufrieden mit ihr und sie versteht, was ich von ihr will.

gruß
glubschi

p.s. 7 wochen.. ohne geschrei und gewalt eine wildsau umerzogen... (der trainer den ich meinte, der hat über pc nen fernkurs gemacht zum mobilen hundetrainer.)

Gast ( Gast )
Beiträge:

09.02.2006 00:32
#44 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

Zitat von glubschi

gruß
glubschi
p.s. 7 wochen.. ohne geschrei und gewalt eine wildsau umerzogen... (der trainer den ich meinte, der hat über pc nen fernkurs gemacht zum mobilen hundetrainer.)

Jetzt hast du mich aber schon neugierig gemacht.
Hast du nun den Trainer verwechselt, also dann nenn aber auch Namen (hast du ja bereits in andern Fällen getan) wenn du schon solche Behauptungen in den Raum stellst und deine Position beim Tierschutzverein ausnützt und vorgibst die Hundetrainer und deren Methoden zu kennen. Kannst ja bei dieser Gelegenheit allgemein verständlich erklären wie dein PS zu verstehen ist.
Willst du evtl. damit DEINE fachliche Qualifikation demonstrieren indem DU meinst daß es nicht möglich sei. Dann solltest du aber schleunigst eine Weiterbildung absolvieren.

Denk daran, Kumpel wollte Hilfe von Dir, so verwirrst du nur.


Und um endlich mal den Gast wegzubringen -obwohl es dürte ja schnurzegal sein wie ich mich nenne, ob Kaiser von China, Bill Gates, Queen of England oder Miss Marble- nenne ich mich ab sofort "Hundefreund", damit ihr endlich zufrieden seid.

Gruß
der Hundefreund

glubschi ( Gast )
Beiträge:

09.02.2006 07:27
#45 RE: Doggenrüde Bentley Zitat · antworten

ich glaube nicht, daß ich lust habe, mich hier weiter auszulassen. ich habe schlicht und ergreifend meine meinung kundgetan, den rest muß jeder selber erfahren, kennenlernen, ausprobieren, was auch immer. wenn kumpel unzufrieden sein sollte mit meiner antwort, dann kann er sich gern melden.
gruß
glubschi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor