Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.843 mal aufgerufen
 Pflege und Ernährung
glubschi ( Gast )
Beiträge:

09.08.2007 06:42
Leber kaputt Zitat · antworten

hi fories,

vielleicht kennt der eine oder andere sich ja aus..
meines alten opas leberwerte (fast alle außer eiweiß) sind gigantisch erhöht, bei normalwerten von 25-125 hat er gleich mal schlappe 3900.

er bekommt: selbstgekochte diät früh, hepatic trofu abends, phytorenal und mariendistelkapseln. zusätzlich noch mankoso.

falls jemand noch einen heißen tip hat, wär ich sehr dankbar. möglichst naturheilkundlich/ homöopathisch.

der witz: er ist ansonsten "wie immer", nicht apathisch und matt, sondern agil und neugierig, flitzt rum (für seine verhältnisse) und hat appetit ohne ende, sprich, es war zufall, ein "vorsichtshalber" geriatrisches blutbild hat das zutage gefördert. einziges anzeichen: er hat 2 tage gekotzt und dadurch natürlich gewicht verloren, da er eh so schlank ist.

danke schonmal

silke

Margit Offline

Windhund


Beiträge: 86

09.08.2007 23:29
#2 RE: Leber kaputt Zitat · antworten
Hallo Silke!

Vielleicht hast du ja mitgekriegt daß Charly auch erhöhte Leberwerte hat (GPT immer um das 2-4 fache erhöht) und auf dem Ultraschall die Leber auch nicht ganz normal aussieht. Das ganze haben wir vor einem Jahr festgestellt als er so alle 2-3 Tage Durchfall hatte oder Erbrochen hat und ziemlich dünn geworden ist. Am Anfang habe ich nur Diät gefüttert und mich total verrückt gemacht. Die Leberwerte wurden alle paar Wochen überprüft und waren mal besser, mal schlechter (bei Blutabnahme morgens besser) aber immer erhöht. Nach und nach habe ich ihn dann wieder auf Barf umgestellt und anfangs auch Leberfreundlich gefüttert. D.h. sehr wenig aber Proteinreiches Fleisch, dafür viel Gemüse dazu und so gut wie gar keine Innereien oder KopfGurgelSchlund usw. Nach und nach hat er aber alles wieder besser vertragen, ist im Moment topfit und die TÄ hat heute gesagt daß er sogar ein bisschen moppelig geworden ist. Im Moment barfe ich wieder richtig mit Innereien und allem drum und dran. Die Leberwerte sind immernoch genauso schlecht wie vor einem Jahr und genauso schlecht wie bei Diätfutter.

Ich will damit natürlich nicht sagen daß du die Leberwerte total ignorieren solltest - es bringt nur nichts sich unnötig verrückt zu machen. Bei dem Leberdiättrofu das ich damals in der TK bekommen habe, steht auch drauf daß man es nicht länger als ein halbes Jahr füttern darf. Sonst gibt es nämlich Mangelerescheinungen. Mariendistelkapseln gebe ich auch immer mal kurweise. In der TK habe ich Ursofalk bekommen, das den Gallenfluss anregen soll und damit die Leber durchspühlt und Lactulosesirup zum Entgiften. Du kannst auch statt Lactulosesirup etwas Buttermilch geben wenn er sie mag, die soll eine ähliche Wirkung haben. Wichtig ist auch daß die mehrere kleinere Portionen über den Tag verteilt fütterst. Bei uns gibt es auch vor dem schlafen gehen noch einen kleinen Ohnmachtsbissen und ich habe den Eindruck daß es Charly gut tut.

Ich wünsch euch viel Erfolg mit der Diät *daumendrück*

Ciao,
Margit&Schnuffels

Nicht Gewalt, sondern das klug eingesetzte Einfühlungsvermögen des Menschen erzieht den Hund - Gudrun Feltmann v. Schröder

glubschi ( Gast )
Beiträge:

12.08.2007 22:17
#3 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hi margit,

dankeschön für deine tips.
der unterschied ist nur, tigers werte sind um mehr als das 30fach erhhöht und zwar alle außer eiweiß.
lactulosesirup ist doch eigentlich nur eine stuhlauflockerung, wenn verstopfung droht oder besteht, daß es entgiftend wirken soll, hab ich noch nix drüber gehört *grübel*.
im moment gehts ihm ganz gut, ich wechsle ab mit selbstgemachtem und dem diätrofu, verträgt er und futtert es mittlerweile mit großem appetit.
mehrere kleine portionen machen wir auch.

nochmal merci und mal sehen, was wird.

vlg

silke

Margit Offline

Windhund


Beiträge: 86

13.08.2007 22:00
#4 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

Hallo Silke!

Den Lactulosesirup sollte ich deshalb vorsichtig dosieren und lieber ein bisschen weniger nehmen wenns weiche Häufchen gibt. Muss mal googlen ob ich was über die Wirkung finde.

Ciao,
Margit6Schnuffels

Nicht Gewalt, sondern das klug eingesetzte Einfühlungsvermögen des Menschen erzieht den Hund - Gudrun Feltmann v. Schröder

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

21.08.2007 12:05
#5 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hi silke,
hast du schon daran gedacht, ein zweites blutbild machen zu lassen, d.h. eine zweitmeinung einzuholen? die werte sind ja astronomisch! vielleicht liegt ein fehler vom labor vor???

vg hanneke


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

glubschi ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 22:32
#6 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hi margit,

könntest du mir mal die zusammensetzung des ursofalk (nie gehört...*g*) durchgeben, vielleicht kann ich die werte dann mit dem kompletten "powerpaket" noch etwas tunen, bis zur nachkontrolle.
aber ich würd gern vorher wissen, was da drinne ist... :)
auf die lactulose hab ich erstmal verzichtet, da bin ich mir zu unsicher. sonst muß ich noch x-mal in der nacht aufstehn... *g*

vlg

silke und der zoo

Margit Offline

Windhund


Beiträge: 86

26.08.2007 23:08
#7 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

Hallo Silke!

Ich habe jetzt mal die Packungsbeilage rausgesucht. Weiß nicht, ob es vielleicht besser wäre trotzdem vorher mal den TA zu fragen bevor du Ursofalk gibst.

Hier mal Auszüge aus der Packungsbeilage:

Ursofalk Suspension wird angewendet:
-Zur symptomatischen Behandlung der primär biliären Zirrhose (PBC), solange keine dekompensierte Leberzirrhose vorliegt
-Zur Auflösung von Cholesterin-Gallensteinen der Gallenblase. Die Gallensteine dürfen auf dem Röntgenbild keine Schatten geben und sollten nicht größer als 15mm im Durchmesser sein, und die Gallenblase muss, trotz Gallensteinen, funktionsfähig sein.

Wirkstoff: Ursodeoxycholsäure

Sonstige Bestandteile: Citronensäure, Glycerol, mikrokristalline Cellulose-Carmellose-Natrium, Natriumchlorid, Natriumcitrat, Natriumcyclamat, Propylenglycol, Wasser, Xylitol, Zitronenaroma

Weiter unten steht noch Ursodeoxycholsäure (der Wirkstoff) ist eine natürliche Gallensäure, die jedoch in der menschlichen Gallenflüssigkeit nur in geringen Mengen vorkommt.

Ursofalk ist nämlich aus der Humanmedizin aber das kriegt man ja beim TA öfter. Ich weiß nicht ob dir das jetzt weiterhilft aber mehr Infos hab ich leider auch nicht.

Ciao,
Margit&Schnuffels

Nicht Gewalt, sondern das klug eingesetzte Einfühlungsvermögen des Menschen erzieht den Hund - Gudrun Feltmann v. Schröder

glubschi ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 23:13
#8 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

herzlichen dank fürs aufschreiben!!
ich denke, da frag ich doch lieber mal meine ärztin des vertrauens, so richtig homöopathisch-unbedenklich scheint es nicht zu sein.

vlg

silke

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

27.08.2007 12:34
#9 RE: Leber kaputt Zitat · antworten
ach, ist es nicht schön wenn leute einfach über deinen beitrag hinwegschauen. dabei will ich doch nur vermeiden, dass tiger mit sachen vollgestoppft wird, die vielleicht in diesen mengen und vielfalt nicht mal notwendig sind. kindisch....


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

glubschi ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 22:28
#10 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hallo hanneke *tiefdurchschnauf*,

hör mal, tiger ist m e i n weggefährte und ich bin mir ziemlich sicher, daß ich ihn nicht sinnlos vollstopfe, auch nicht wahllos. diese sachen habe ich auch mit meinen beiden TÄinnen abgesprochen und rücksprache gehalten. ganz blöde bin ich auch noch nicht, ich wäge das sehr genau ab. EIN ultimatives supermedikament: sollte das jemand wissen, her damit. weiß aber vermutlich niemand.

daß ein weiteres blutbild gemacht werden m u ß, nach einer gewissen zeit, ist sowieso selbstverständlich. x-mal blutabnehmen wäre auch nicht das wahre, wenns eh gemacht wird.

wenn du persönlich betroffen bist, weil ich nicht darauf eingegangen bin, da es für mich fachlich nicht relevant war, dann kannst du mich dafür gern an anderer stelle, aber bitte nicht im öffentlichen forum steinigen.

du findest es kindisch, ich finde es taktlos, ohne dies hier näher ausführen zu wollen. somit also wieder quitt. im übrigen hat mich vielfalt noch nie gestört - wahlmöglichkeiten sind immer gut, wenn man auch entsprechend gut wählt. es gibt eben nicht immer nur einen weg, der zum ziel führt - auch nicht bei der leber.

"klar soweit?" (kätpt'n jack sparrow)

gruß

silke

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

27.08.2007 23:02
#11 RE: Leber kaputt Zitat · antworten
wieso nicht einfach auf eine einfache frage meinerseits reagieren? dann brauchst du dich auch nicht angegriffen zu fühlen und durchzuschnaufen. so einfach ist das. ich wünsche tiger das allerbeste.

hanneke


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Katrin Offline

Windhund


Beiträge: 126

31.08.2007 09:22
#12 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hai silke,

wie gehts tiger denn jetzt, warst du schon bei der nachkontrolle?
ich drück alle daumen für den kleinen,

vlg

katrin

Wenn du den wahren Charakter eines Menschen erkennen willst, dann gib ihm Macht.

Abraham Lincoln

glubschi ( Gast )
Beiträge:

11.09.2007 17:27
#13 RE: Leber kaputt Zitat · antworten

hi katrischne,

hast PN :)

vlg

silke

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor