Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 735 mal aufgerufen
Umfrage: wie gefährlich ist der wolf in deutschland?
Bisher wurden 19 Stimmen zur Umfrage "wie gefährlich ist der wolf in deutschland?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. sehr gefährlich 0
0%
2. sichert einen gesunden wildbestand 4
21,1%
3. wir müssen damit leben lernen 2
10,5%
4. sollte abgeschossen werden 0
0%
5. ist bestimmt so scheu, daß er sich von menschen fern hält 4
21,1%
6. stellt für jagdgebrauchshunde, schafe, weidetiere, wild eine bedrohung dar 0
0%
7. sollte sich hier ansiedeln dürfen und geschützt werden 8
42,1%
8. erinnert sehr an die geschichte mit bruno dem bären 1
5,3%
Die Umfrage ist beendet.
8 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Allgemeine Neuigkeiten
Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

14.02.2007 22:22
Wolf in Deutschland Zitat · antworten

der wolf siedelt sich wieder in deutschland an.
für wie gefährlich stuft ihr das ein???
die jäger und schäfer fürchten um ihre tiere und auch wissenschaftler sind der meinung, daß der wolf gefährlich ist. ich finde, wir müssen genau wie viele andere länder auch mit wilden tieren leben lernen und sollten sie nicht ausrotten. sie sichern einen gesunden wildbestand und können die auslese wesentlich besser durchführen als es der mensch je können wird.
viele grüße
christine

Moderator

ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe und nicht für das, was du verstehst!

eMail:christine@hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

15.02.2007 21:08
#2 RE: Wolf in Deutschland Zitat · antworten

Zur Info:

Es können mehrere Antworten angegeben werden!

Gruß Jürgen

Gruß Jürgen

eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

16.02.2007 23:01
#3 RE: Wolf in Deutschland Zitat · antworten
in der schweiz werden herdenschutzhunde bereits wieder seit jahren zum schutz der schafe gegen wölfe eingesetzt. hierzulande hat man u.a. in zusammenarbeit mit den schweizern begonnen, herdenschutzhundwelpen (pyris) auszubilden damit sie ihre ursprüngliche schutzaufgabe machen können.
viel darüber lesen kann man auf der homepage von pro herdenschutzhunde e.v.

hanneke


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

24.04.2007 20:30
#4 RE: Wolf in Deutschland Zitat · antworten

dies habe ich gerade gefunden:

Erster Wolf seit 1810 in Schleswig-Holstein aufgetaucht
Süsel (dpa) - Erstmals seit fast 200 Jahren ist ein Wolf in Schleswig-Holstein aufgetaucht - und hat dies mit dem Leben bezahlt.


Ein Wolf im brandenburgischen Wildpark Schorfheide (Archivfoto vom 30.09.2005).
© dpa
Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der junge Rüde am Montag auf der Bundesstraße 76 von einem Auto erfasst und getötet.

Tiermediziner der Universität Kiel stellten fest, dass es sich um einen einjährigen 38 Kilogramm schweren Wolf handelt.

Jetzt soll geklärt werden, woher das Tier kam und ob Wölfe nach Norddeutschland zurückkehren werden.

Das Tier war unerkannt offensichtlich längere Zeit unterwegs, sagte die Wolfsexpertin der Uni Kiel, Dorit Urd Feddersen-Petersen. Auf der Wanderung habe er sich von Kaninchen und anderen Kleinsäugern ernährt.

Er war weder mit Chip gekennzeichnet noch tätowiert. Möglicherweise sei er aus einem illegalen Privat-Zwinger entkommen, doch könne er auch aus einem der Rudel in Sachsen stammen.

Dort gibt es ein Eingliederungsprogramm für Wölfe. Untersuchungen sollen klären, ob der schleswig-holsteinische Wolf mit ihnen verwandt ist. Ergebnisse werden in frühestens vier Wochen erwartet.

lb. gr. christine

Moderator

ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe und nicht für das, was du verstehst!

eMail:christine@hundetreff-bayreuth.de

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor