Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.880 mal aufgerufen
 Infos aus den Mainauen
Seiten 1 | 2
Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

11.07.2005 21:23
Gipsy Zitat · antworten

Es häufen sich die Meldungen, daß es wohl wiederholt Vorfälle mit der Schäferhündin Gipsy gibt. Ich hatte noch keine Probleme, aber evtl. können sich diejenigen melden, die schon Probleme hatten. Ich finde aber, an die Sache sollte sachlich rangegangen werden, und wir sollten mit dem Besitzer mal versuchen zu reden, es soll auch niemand ausgegrenzt werden, aber die anderen sollten auch gewarnt werden, damit nicht noch mehr passiert.............
Moderator

eMail: christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

daniela ( Gast )
Beiträge:

15.07.2005 17:24
#2 RE:Gipsy Zitat · antworten

hallo

ich wollte nur mal kurz die wichtigste adresse überhaupt für die mainauen spaziergänger bekannt geben

*** Nach Rücksprache mit Daniela habe ich, um eventuellen rechtlichen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen, die Adresse des Halters von Gipsy gelöscht. Die Adresse kann aber bei Bedarf von den Admin´s oder den Moderatoren erfragt werden. Jürgen ***

viel spaß damit

daniela meine hunde sind warze , mörtel, berta

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

20.07.2005 16:37
#3 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo zusammen,

sorry für die Verspätung!

Gipsy hat sich vor ca. 2 Wochen meine kleine Filou gepackt.

Naja, der "Alte" ist einfach abgehauen und hat mich am Tag darauf noch fast mit seinem Auto überfahren, als ich Ihn anhalten wollte!

Also falls sich jemand fragen sollte warum die Tracy jetzt immer an der Leine laufen muss!? Tja, das ist auf Gipsy zurückzuführen, da Sie zuschauen musste wie ihr kleiner von zusammengebissen wurde! Bräuchte jetzt am Besten einen unkastrierten, total lieben Schäferhundrüden mit dem ich meine Tracy wieder therapieren kann!

Liebe Grüße,
Nicky

Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

21.07.2005 07:16
#4 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo an alle!
Wie Christine schon mittgeteilt hatte, habe ich mit dem Vertreter des Naturschutzes gesprochen. Da die Mainauen Naturschutzgebiet ist, ist er dazu verpflichtet, alle Verstösse erst einmal festzuhalten.
Ihm ist Gipsy bekannt. Gipsy hat zu allem Übel in seinem Dabeisein versucht, nach einem Jogger zu schnappen. Dies wurde fotografiert und dokumentiert. Wenn es jetzt zu noch einem Zwischenfall und zur Anzeige kommt, bekommt der Besitzer mächtigen Ärger.
Gruss
Bine

Waltraud ( Gast )
Beiträge:

26.07.2005 11:39
#5 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hi Christine, seit einigen Tagen verfolge ich die Meldungen über die Schäferhündin Chipsi. Wie sieht die denn aus, damit man sich bei einer eventuellen Begegnung gleich mal darauf einstellen kann? Langhaar, dunkel, hell.... ich denke, ich kenne sie nicht. Viele Grüße Waltraud

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

26.07.2005 12:24
#6 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo Waltraud,

so eine richtig schöne Schäferhündin ca. 2 Jahre alt. Braun und schwarzer Rücken!
Kein Langhaar.

Hier ein Foto aus dem Netz zur Orientierung!

Ist normalerweise mit einem älteren nicht zu großen Herren unterwegs, der sehr
ignorant ist!

LG Nicky

Waltraud ( Gast )
Beiträge:

28.07.2005 08:35
#7 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hi Nicky, hab Dank für die Info. Scheinbar bin ich zu anderen Zeiten in den Mainauen, denn Hündin samt Besitzer sind mir bis jetzt noch nicht begegnet. Gruß Waltraud

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

28.07.2005 12:17
#8 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo zusammen,

Waltraud dann sei froh! Gestern Abend um 18:00 Uhr war er wieder unterwegs!

Wollten Ihn mal zur Rede stellen und mit Ihm ganz in Ruhe reden!
Warum er einfach abhaut, wenn jemand schreit das er bitte stehen bleiben soll (wo die Gipsy den
Filou gebissen hat)! Warum er mich fast überfährt, wenn ich auf der Straße stehe und ihm mit
fuchtelnden Armen zu begreifen gebe, das er anhalten soll!?

Erst hat er uns versucht zu ignorieren, dann hat die Gipsy versucht meinen Freund zu beisen (Er ist
gerade noch weggesprungen!) Als er dann mit ein paar Ereignissen frontiert wurde und auch nochmal
fragte, wann die Gipsy überhaupt den Filou gebissen haben soll!? Am Montag, 04.07. kann mich sehr
gut noch daran erinnern! Auf einmal wurde alles was wir sagten zu Lügen und wir zu Lügnern! Er ist
dann in sein Auto eingestiegen und ich konnte es mir nicht verkneifen Ihn als Ignorantes-Arschloch
zu bezeichnen!

Sind dann laufen gegangen. Ein Fahrradfahrer hatte das ganze Spiel sich angeschaut, als wir an
ihm vorbei sind hat er gesagt, das der Hund ihn auch angemacht hatte und er doch sehr viel Angst vor
dem Hund hatte! Der Typ (Gipsy-Herrchen) hat nichts gemacht oder gesagt. Wie immer einfach weitergelaufen!

Mir tut die Gipsy ja schon richtig leid, da Sie einen Besitzer braucht der sich um Sie kümmert und
mit Ihr arbeitet. 2 Jahre alt und sich selbst überlassen!

So, das wars mal wieder zu diesem Thema! Ich hoffe das nichts schlimmes passiert!!!

LG
Nicky

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

28.07.2005 12:40
#9 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hi,

Das Problem bei solchen Geschichten ist, dass die Öffentlichkeit solches Hundeverhalten auf alle Hunde und Hundehalter überträgt. Ich hoffe mal nicht, dass in den Mainauen die Behörden, auf Grund solcher Vorfälle, diverse Auflagen für alle Hundegänger erlässt.

Gruß Jürgen


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

28.07.2005 16:35
#10 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo,

Ja, das Problem haben wir heute früh um 7 Uhr auf der Wiese schon diskutiert!

Wenn das mit den Joggern und Radfahren mehr wird bzw. noch öfters passiert!
Habe keine Lust auf Leinenzwang auf der Wiese, wegen dem!

Aber reden kann man ja, mit dem leider nicht!

Werde mal Herrn Dr. Braunmüller so nebenbei mal dazu fragen, wenn ich Ihn das nächste mal anrufe!

LG
Nicky

Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

30.07.2005 11:36
#11 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo an alle!
Jetzt arten die Angriffe aber aus! Wenn es so weiter geht, gewöhnt sich der Hund das noch an, es bei jedem zu tun. Sie hat ja auch immer ein Erfolgserlebnis und wird es weiter ausbauen, wenn man ihr es mit einem Hundetrainer nicht abgewöhnt. Das schlimmste wäre, man nimmt diesem Besitzer den Hund weg (was noch nicht das schlimmste wäre), kommt entweder ins Tierheim (wo sie dann keiner haben will) oder sie bekommt die Auflage von Leinenzwag und Maulkorb (würde Gipsy noch agressiever machen) oder sie wird dann als aggessiver und nicht therapierbarer Hund eingeschläfert. Zum Glück sind wir hier in Bayern. In anderen Bundesländern hätte man mit Gipsy kurzen Prozess gemacht. Wisst ihr keine Lösung?
Traurige Grüsse
Bine

Christine ( Gast )
Beiträge:

01.08.2005 18:45
#12 RE:Gipsy Zitat · antworten

Das ist in der Tat eine blöde Geschichte und der leidtragende ist wie immer der Hund.
Wie Sabine das schon richtig schrieb.
Schätze das Verhalten des Hundes liegt an der Führungslosigkeit des Besitzers. Der Hund lotet aus und bekommt keine Antwort. Das Beste wäre die Einsicht des Besitzers und ein Besuch beim Ruckdeschel. Das Zweitbeste, der Hund wird ihm weggenommen und vom Ruckdeschel oder einem anderen Besitzer, der wirklich Ahnung hat, sozialisiert und erzogen. Aber wie will man dem Mann den Hund wegnehmen. Dazu hat keiner das Recht.
Vielleicht weiß er es ja nicht besser und ist irgendwie auch hilflos. Das dumme ist nur, daß er anscheinend vollkommen unzugänglich ist. Vielleicht sollte mal jemand versuchen mit ihm zu reden, der unbeteiligt ist, also dessen Hund keine Probleme mit ihm hat, denn mit Schuldzuweisungen drängt man den Mann in die Ecke und er wird eben bockig, geht einfach oder dreht den Spieß um...........
Moderator

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

01.08.2005 21:35
#13 RE:Gipsy Zitat · antworten

Würde schon mal mit ihm reden, ich habe ihn allerdings noch nie getroffen.

Gruß Jürgen
http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

01.08.2005 22:46
#14 RE:Gipsy Zitat · antworten

Du bist eben zur falschen Zeit am falschen Ort in dieser Angelegenheit.............
Moderator

eMail: christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

03.08.2005 09:53
#15 RE:Gipsy Zitat · antworten

Hallo,

ach ja, zur falschen Zeit am falschen Ort! Bei uns war er immer so zwischen 16 und 18 Uhr da!

Das ist echt ne gute Idee, das mal jemand mit Ihm spricht, der noch nix mit Ihm zu tun hatte. Denn der Hund hat meines erachtens auch Angst und wenn er keine "Hand" hat an der er sich orientieren kann und der er vertraut wird das Verhalten mit Sicherheit noch schlimmer!

Die letzte Möglichkeit die ich gehen möchte ist zum Ordnungsamt zu gehen, denn ob die Mühlen des Gesetzes besser und schneller mahlen ist dahin gesagt! Naja, und ob´s der Gipsy dann besser gehen wird, weiß man auch nicht!

Liebe Grüße,
Nicky

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor