Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 181 Mitglieder
3.983 Beiträge & 786 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • DRINGEND!!!Datum26.02.2007 12:42
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    hallo,
    warum ruft ihr nicht bei der stadt an die geben euch einen termin wo ihr euren sperrmüll auf die straße stellen könnt und er kostenlos abgeholt wird.


    gruß susi

  • Hundetreff am SonntagDatum05.02.2007 14:39

    hallo,
    also ich war gestern mal wieder nach langer zeit beim hundetreff damit meine hunde mal wieder mit anderen hunden toben können da man unter der woche im moment nur wenige hunde in der au trifft.
    nur leider waren da wieder besitzer mit ihren hunden unterwegs die sich leider überhaupt nicht um ihre hunde kümmern und anscheinend nur zum tratschen in die au gehen.
    diese gewissen hunde (speziel eine hündin) haben meine eine hündin ständig so derartig gemoppt das sie gar nicht wußte was ihr geschieht und es mehrmals zu einer keilerei kam und deren besitzer haben sich leider darum überhaupt nicht gekümmert.
    diese eine gewisse hündin die wir auch unter der woche schon in der au getroffen haben hat bis jetzt mehrmals schon meine eine hündin so gebeutelt das sie schon einige löcher davon getragen hat.
    ich frage mich muß das sein, vorallem habe ich gedacht das man sich am sonntag morgen zu einem gemütlichen spaziergang trifft wo die hunde miteinander toben können und nicht wo man ständig aufpassen muß das seinem hund was passiert.

    gruß schrödi

  • Schäfer-Mix zugelaufenDatum02.12.2006 19:19
    Thema von Schrödi im Forum Zugelaufen
    Hallo,
    heute am 02.12.2006 gegen 17.00 Uhr ist Simonmama in der Preuschwitzer Staße eine Schäfer Mix Hündin zugelaufen.
    Sie ist schwarz braun mit Schlappohren, hat die Größe eines Schäferhundes und ist höchstens ein Jahr alt.
    Auffällig ist sie hat ein kaputtes Kettenhalsband um mit einem großem Vorhängeschloß, wer meine Bohne kennt sie sieht aus wie Ihre Schwester.
    Wer seinen Hund vermißt oder weis wer einen vermißt, dann bitte melden unter simonredhill@arcor.de
    Gruß Schrödi
  • abgemagerte DoggeDatum26.10.2006 12:33
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Hallo,
    mir ist eingefallen das bei uns hier öfters eine schwarze Dogge spazieren geht, meistens mit einem Jungen der ist vielleicht 12 jahre alt oder es geht ein junger Mann im ihr der hat glaube ich wenn ich mich nicht täusche auch früher den "Ratscha" gassi geführt. soweit ich wie das beurteilen kann sah sie nicht abgemagert aus.
    Gruß susi

  • abgemagerte DoggeDatum25.10.2006 21:02
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    hallo,
    ich werde mich mal in der Nachbarschaft umhören, da ich ja in der Altstadt wohne vielleich kennt sie ja jemand.
    gruß susi

  • Hunde NannyDatum16.03.2006 15:57
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Wir haben es versucht Ihn immer nur kurze Zeit alleine zu lassen und haben es dann immer länger ausgedehnt, manchmal hat es auch geklappt nur meistens eben nicht.Er hatte auch genug Spielzeug und Kauknochen die er bearbeiten kann nur das hatte Ihn nicht weiter interessiert. Ich habe auch einige Hundeausbilder dazu befragt was ich noch machen kann entweder kam die Antwort steck ihn in den Zwinger dann hast du Ruhe oder sperre ihn in der Wohnung in eine Box von den Aussagen war ich nicht so begeistert.Bis mir irgend jemand sagte versuch ihm doch einfach einen Maulkorb anzulegen wenn er alleine ist, also sind wir losgezogen und haben einen großen Maulkorb gekauft, wo er hecheln kann und auch Wasser trinken kann. Und nach ca. 14 Tagen mit Maulkorb wenn er alleine war haben wir es ohne probiert und seit dem klappt es ohne Probleme.Ich muß dazu sagen in dieser Zeit mußte er auch für einen Tag in eine Hundepension denn wir konnten ihn nicht mitnehmen obwohl sie sonst überall mit dabei sind, er mußte also einen Tag ohne uns und ohne seine Hündin sein.Sonst sind meine Hunde bei meinen Eltern wenn sie mal nicht mit können denn meine Hündin kann ich nicht in fremde Hände geben da wird sie zur Bestie wenn sie die Leute nicht kennt(sie ist eben auch ein kleiner Problemhund)nur Schröder konnte ich Ihnen nicht antun.Er hat diesen Tag super überstanden und es klappt mit dem alleine sein.
    Hätten wir das ganze nicht so in den Griff bekommen wäre ein Zwinger unumgänglich gewesen, denn ich sage mir lieber ein paar Stunden im Zwinger als wie wieder ins Tierheim abgeschoben wo er vielleicht noch durch viele Hände gegangen wäre.Denn daheim im Zwinger und ein Tierheim Zwinger ist ein himmelweiter unterschied!!!

  • Hunde NannyDatum15.03.2006 20:02
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Wir haben das ganze ohne Zwinger in den Griff bekommen, der Zwinger wäre nur die letzte Lösung gewesen.Mir ist das schon klar das ihm das im Zwinger nicht gefallen hätte nur was hätten wir tun sollen, ich hätte ihn auch ins Tierheim zurück bringen können nur das wollte ich nicht denn das hätte alles noch verschlimmert und das Problem vom Hund wäre somit auch nicht gelöst gewesen.
    Meine Frage wie soll man denn so ein Problem in den Griff bekommen wenn man wirklich schon sämtliche Möglichkeiten ausprobiert hat, lasse mich gerne belehren.

    Schrödi

  • Hunde NannyDatum15.03.2006 18:15
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Hallo Glubschi,
    ich will dich nicht mit den Vorgängern in einen Topf schmeißen.Ich habe selbst 10 Jahre für diesen Verein gearbeitet und kenne die Vorurteile.Ich bin damals auch nur wieder ins Tierheim weil ich ungern zu einem Züchter gehe und bin halt mit meinem Schröder total auf die Nase gefallen weil ich endlich mal einen normalen Hund wollte und nicht immer einen Problemhund aber naja wir leben mit seinen Macken und sind froh das wir Ihn haben wer weis durch wieviele Hände er sonst noch gegangen wäre.

  • Hunde NannyDatum15.03.2006 17:38
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Wie schon geschrieben es kommt auf den Hund drauf an, wir haben es fast ein Jahr mit unserem Hund trainiert das er alleine bleibt obwohl er noch eine Hündin und 3 Katzen um sich rum hat, er hat trotzdem unser ganzes frisch renoviertes Haus zerstört.Wer macht das bitte so lange mit und wir haben wirklich alles mögliche ausprobiert( er hatte totale Angst verlassen zu werden).Wir haben leider erst ziemlich spät erfahren das unsere Hund (wir haben Ihn mit 10 Monaten bekommen) vor uns schon in 3 Tierheimen saß und ungefähr 10 Vorbesitzer hatte und auch oft geschlagen wurde.Gottseidank haben wir es hinbekommen das er jetzt ein paar Stunden alleine bleibt, nur hätten wir das nicht hinbekommen was hätten wir denn für eine Lösung für Ihn finden sollen außer das er die Zeit wo keiner daheim ist in den Zwinger muß?

    Schrödi

  • Hunde NannyDatum15.03.2006 14:53
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Ich gebe da Clemens recht ein reine Zwingerhaltung muß nicht sein denn da brauche ich auch keinen Hund aber wenn ein Hund gelegendlich im Zwinger ist, ist doch dagegen nichts einzuwenden.Ob nun im Kofferraum oder im Zwinger da hat er im Zwinger mehr Platz vorallem kann er sich da auch mal bewegen.Nicht das Ihr jetzt denkt meine Hunde sitzen im Zwinger (ich besitze nicht mal einen)
    meine zwei dürfen sich bei uns frei im Haus und Hof bewegen und schlafen meistens lieber auch der Couch als wie in Ihren Körben.Ich finde das kommt auf den Hund drauf an, es gibt ja auch viele die probleme mit dem alleinsein usw. haben und da ist es doch besser er sitzt ein paar Stunden im Zwinger und hat seinen vollen Familienanschluß als wie das er ins Tierheim abgeschoben wird wo viele teilweise jahrelang sitzen.

    Gruß Schrödi

    Antwort an Glubschi
    der Verein wird sich nie ändern egal wer an der Spitze ist(ich weis wovon ich rede)

  • Hunde NannyDatum14.03.2006 13:38
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    An Glubschi,
    keine Ahnung wer das damals war, nur von da hole ich mir bestimmt kein Tier mehr.

    Gruß Schrödi

  • Hunde NannyDatum14.03.2006 09:35
    Foren-Beitrag von Schrödi im Thema

    Ich bin der Meinung das mit dem Zwinger kommt immer auf den Hund an. Als ich wir damals meinen Hund aus dem Tierheim geholt habe hat mir auch keiner gesagt das er nicht alleine bleibt, obwohl sie das gewußt haben.Er hat das ganze Haus zerstört(Wände bis auf die Backsteine angefressen) und er mußte höchstens 4 Stunden am Stück alleine bleiben.Ja was soll man da mit so einem Hund machen?
    Wir haben es gottseidank nach einem Jahr harter Arbeit so geschafft das er alleine bleibt vorallem er hat ja noch eine Hündin ist demzufolge nie alleine. Wo wir da im Tierheim nachgefragt haben, da laut Vertrag der Hund nicht im Zwinger gehalten werden darf ob wir ihn Stundenweise in einen Zwinger tun könnten da sagte man uns ungerne dann sollte wir ihn wieder ins Tierheim zurückbringen, Hallo da sitzen die Hunde 24 Stunden im Zwinger und wer nimmt so einen Hund der absolut nicht alleine bleibt?

    Gruß Schrödi

Inhalte des Mitglieds Schrödi
Welpe
Beiträge: 13
Ort: Bayreuth
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor