Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 181 Mitglieder
3.983 Beiträge & 786 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • wolfsjagdDatum23.02.2010 23:44

    die wolfsjagd in USA ist wieder freigeben worden.
    bitte informiert euch bei

    http://www.savewolves.org

    und helft mit diesen wahnsinn zu stoppen!

    danke
    christine

  • hundereichDatum05.02.2010 02:13
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    HUNDEREICH

    Ein Arbeitsbuch zur Integration von
    Hunden aus dem Tierschutz

    Mirjam Cordt

    © 2006, ISBN 978-3-936188-25-7
    Hardcover, 208 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 22,–
    plus Porto und Verpackung

    Mirjam Cordt lebt und arbeitet seit vielen Jahren mit Hunden, und ihr besonderes Interesse gilt dabei den angeblich unvermittelbaren, nicht resozialisierbaren, denen keine Chance auf Vermittlung gegeben wird. Seit Jahren holt sie diese Tiere zu sich, trainiert mit ihnen, baut ihr Vertrauen zu Menschen und Hunden wieder auf, hilft ihnen, ihre Ängste und Probleme zu überwinden, gliedert sie in Gruppen ein, vermittelt sie auf gute Plätze weiter oder behält sie bis zu ihrem Tod.

    Mit diesem Buch lässt sie uns teilhaben an ihrem immensen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren der Resozialisierungs- und Integrationsarbeit mit schwerst misshandelten und zutiefst unverstandenen Hunden. Dabei versteht sie den von ihr beschriebenen Hundereichtum keinesfalls als „animal hoarding“, bei dem es nicht mehr möglich ist, die Bedürfnisse jedes einzelnen Hundes zu verstehen und zu erfüllen.

    Ganz im Gegenteil berühren die zahlreichen individuellen Fallgeschichten zutiefst und geben gleichzeitig Hoffnung für die vielen namenlosen, unglücklichen, verlorenen Seelen auf vier Pfoten, die darauf warten, gefunden und geliebt zu werden. Beim Lesen sieht man sie vor sich und bekommt Lust, hundereich zu leben – und ein Reich für Hunde zu schaffen, in dem sie sich geborgen und zu Hause fühlen.

    Diesem Buch geht die Broschüre „Integration eines erwachsenen Hundes in eine bestehende Hundegruppe“ voraus, die im Frühjahr 2002 als Leitfaden im Tierschutzverein „Tier und Mensch – Hilfe für Herdenschutzhunde e.V.“ erschien und zu diesem Zeitpunkt die einzige Publikation im deutschsprachigen Raum war, die sich mit dem Thema der Mehrhundehaltung beschäftigte.

  • die wolkenfängerDatum05.02.2010 02:04
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Die Wolkenfänger



    Anita Lakotta


    © 2009, ISBN: 978-3-936188-49-3

    Hardcover, 155 Seiten,
    mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 18,–
    plus Porto und Verpackung

    „Manche Geschichten werden erzählt, ohne dass sie jemals gehört werden, und deshalb erzählt man sie dann auch nicht weiter, was sehr schade ist, denn so gehen sie für immer verloren. Manche Geschichten dauern lange, andere nur den Bruchteil eines Augenblicks. Einige sind so schmerzlich, dass keine Worte sie einzufangen vermögen, andere sind voll Heiterkeit, Mitgefühl und Liebe und viele erzählen uns von Persönlichkeiten und Ereignissen, in denen wir einen Teil unseres Selbst wiederfinden können.“

    Anita Lakotta erzählt uns eine solche Geschichte. Sie handelt von neun Hunden und einer Katze, die eine Gemeinschaft bilden und beschließen, dem lieblosen und tristen Alltag in einem Tierheim zu entfliehen. Sie machen sich auf den Weg, dem Traum folgend, ein Land zu erreichen, in dem das Leben schön und würdevoll ist und das ihnen Sicherheit und Geborgenheit bietet.

    Sie beschreibt mit Herz und Einfühlungsvermögen die spannende, aber auch gefährliche Reise der Tiere. Ihre Geschichte ist ein Appell an uns Menschen, achtsam und respektvoll mit den uns anvertrauten Lebewesen umzugehen und ihnen die Liebe und Fürsorge zuteil werden zu lassen, die wir uns auch für uns selbst wünschen.

  • Mit den Ohren eines HundesDatum05.02.2010 02:03
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Mit den Ohren eines Hundes


    Über den Einsatz von Musik und Klang
    zur Verbesserung der Gesundheit und
    des Verhaltens Ihres Hundes


    Joshua Leeds & Susan Wagner


    © 2009, ISBN: 978-3-936188-48-6
    Hardcover, 152 Seiten,
    mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 22,00
    plus Porto und Verpackung

    Wahrscheinlich wissen Sie, dass das Gehör eines Hundes äußerst sensibel ist und dass Hunde um ein Vielfaches besser hören als der Mensch. Doch wussten Sie auch, dass Sie über Musik und Klang ein Umfeld schaffen können, das die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes verbessert und Heilungsprozesse beschleunigt?!

    Der Psychoakustiker Joshua Leeds und die veterinärmedizinische Neurologin Susan Wagner erklären Ihnen in diesem Buch, wie das funktioniert. Anhand neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse darüber, wie Hunde hören und auf welche Geräusche sie reagieren, haben Leeds und Wagner einen Schatz an praktischen Erfahrungen zusammengestellt, die das Leben unserer Freunde auf vier Pfoten entscheidend verbessern können.

    Die Autoren bieten völlig neue Einblicke in die auditive Wahrnehmung unserer Hunde und laden zum eigenen Ausprobieren und Erleben in der Welt der Klänge und Musik ein. Hierfür ist dem Buch eine Musik-CD beigefügt, mit der in klinischen Tests 70% der Tierheimhunde und 85% der in einem Haushalt
    lebenden Hunde zu Entspannung und Ruhe fanden. In den USA ein Bestseller, jetzt endlich auch in deutscher Sprache erhältlich.

  • Mensch Hund PsychologieDatum05.02.2010 02:02
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Mensch Hund Psychologie



    Jörg Tschentscher


    © 2009, ISBN 978-3-936188-50-9

    96 Seiten
    mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 15,–
    plus Porto und Verpackung


    Mit einem Vorwort von Dorit Feddersen-Petersen!

    Hunde begleiten den Menschen seit Tausenden von Jahren, haben sich seinem Leben angepasst, sind zu seinem Begleiter in fast allen Lebenslagen geworden. Und auch der Mensch hat sich durch dieses Zusammenleben verändert, einige Forscher gehen davon aus, dass seine Entwicklung anders verlaufen wäre, hätte es nicht den Hund an seiner Seite gegeben. So aufeinander eingestellt, kommt es zur gegenseitigen Beeinflussung durch Stimmungsübertragung, Gedanken und Gefühle – oftmals, ohne dass dies dem Menschen bewusst ist. Wie wirken sich der Lebensstil, der Charakter und die gelebten Wertvorstellungen eines Menschen auf das Zusammenleben mit seinem Hund aus? Wie stark verändert sich eine Situation, die Beziehung zwischen Mensch und Hund oder die an den Hund
    gestellten Erwartungen durch dessen Verhalten? Und wie können wir diese gegenseitige
    Beeinflussung nutzen, um zum Beispiel Erziehungsziele effizienter zu erreichen?

    Diesen und vielen weiteren Fragen ist Jörg Tschentscher nachgegangen und lässt nun den Leser an den Erkenntnissen, die er über Jahre gewonnen hat, teilhaben. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit dem so wichtigen Thema der Kommunikation zwischen Hund und Mensch, denn nur wenn diese für beide Seiten eindeutig und verstehbar ist, können die vom Kommunikationspartner gewünschten Reaktionen erzielt und Missverständnisse vermieden werden. Ein spannendes Buch für alle, die mehr über die Beziehung zwischen Mensch und Hund erfahren wollen.

  • da muß er durchDatum05.02.2010 02:01
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Da muss er durch!

    Über Schlagworte und Sprüche aus der Hundewelt


    Thomas Riepe


    © 2009, ISBN 978-3-936188-47-9
    Softcover, 71 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 11,00


    „Hunde sind faszinierende Lebewesen. Ich glaube, es gibt kein anderes Tier, das derart viele Aufgaben und vor allem Ansprüche des Menschen erfüllen muss - und erfüllt! - wie der Hund. Hunde sind Sozialpartner, Seelentröster, Sportgerät, Wärmflasche und Prestigeobjekt – und so viele „Einsatzmöglichkeiten“ es für unseren besten Freund gibt, so viele Meinungen gibt es auch über die Art und Weise, wie wir mit ihm umzugehen haben...“

    Thomas Riepe, Hundepsychologe und Autor zahlreicher Fachartikel und Bücher, befasst sich in „Da muss er durch“ mit den unzähligen Theorien und Trainingsgrundsätzen, die Herrchen und Frauchen mit auf den Weg gegeben werden, wenn sie sich fragen, welcher Weg der richtige ist im Umgang mit ihrem vierbeinigen Begleiter.

    Ernsthaft und wissenschaftlich fundiert, aber auch verschmitzt und augenzwinkernd untersucht er die einzelnen Philosophien und Meinungen zu Erziehung, Rangordnung, Rudelverhalten, Trennungsangst, Sozialverhalten und vielen weiteren Themen. Dabei plädiert er für Freundlichkeit und Fairness gegenüber dem besten Freund des Menschen und erinnert uns daran, dass der gesunde Menschenverstand und ein gutes Bauchgefühl oft die besten Berater auf dem gemeinsamen Weg sind.

    Ein Muss für jeden Hundefreund!


    eine gute argumentationshilfe für alle, die das eh schon wissen und sich immer wieder rechtfertigen müssen.
    eine gute zusammenfassung der wichtigsten meinungen wissenschaftlich fundiert.
    ein sehr gelungenes werk und schnell gelesen!

    lg
    christine

  • LeinenDatum12.12.2009 09:51
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    im shop im Tierheim gibt es 3 m lederleinen und die sind nicht teuer, ein gutes preis-leistungsverhältnis
    gruß
    christine

  • lederleine verlorenDatum26.11.2009 22:04

    hallo,
    ich habe am sonntag mittag in der kleinen au, also auf der anderen seite, wenn man rechts richtung herzogmühle läuft, eine 3m lederleine ohne handschlaufe mit messingkarabiner verloren.
    wer sie findet, bitte an mich zurück.
    vielen dank
    christine

  • SpaziergangDatum25.09.2009 00:17
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    können wir gern mal machen, leider nicht regelmäßig, da ich beruflich sehr eingespannt bin und meine 4+1 hunde + katze auch artgerecht versorgt werden wollen.....

  • sternchen stellt sich vorDatum25.09.2009 00:15
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    das machen wir privat einfach so , da ich nicht davon leben muß.....

    wünsche dir auf alle fälle gute besserung

    gruß
    christine

  • sternchen stellt sich vorDatum24.09.2009 11:58
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo helga,
    du kannst dich auch gern mal mit mir oder mit uns im tierheim in verbindung setzen, wir trainieren öfter erfolgreich hunde mit solchen problemen und haben da auch schon etwas erfahrung und ggf auch eine ausbruchsichere wiese.
    vg
    christine

    @ margit: wir würden dich auch gern mal wieder sehen

  • Wohnung gesucht in/um BayreuthDatum24.09.2009 11:55
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    die bayerlein hausverwaltung ist wohl am kulantesten in sachen wohnung mit hund(en).
    viel erfolg
    christine

  • sternchen stellt sich vorDatum24.09.2009 08:38
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    als hundetrainerin kann ich auch noch sabrina reichel aus pegnitz empfehlen. sie ist sehr oft in bayreuth.
    mein 5. hund reagiert sehr positiv auf sie und das will was heißen.
    ihre tel.nr. 09241/6456 und handy 01743316124, sowie HP http://www.hundetraining-vitacanis.de

  • HuskyproblemDatum23.09.2009 22:44
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo margit,
    hat sich dein husky-problem gelöst? wie ist der neueste stand?
    vlg
    christine

  • sternchen stellt sich vorDatum23.09.2009 22:42
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo helga,

    leider wirst du nicht drum rum kommen, erstmal mit jedem der beiden hunde "das ruhig bleiben" allein zu üben. und immer wenn sie ruhig sind, belohnen was das zeug hält. achte drauf welchen abstand sie noch aushalten und ab wann es brenzlig wird. die distanz bitte nur allmählich verringern. wenn es beide gut alleine können, kannst du es mit beiden zusammen versuchen, aber auch hier wieder langsam und allmählich vorgehen.

    @margit: auf meine schwarzen großen kommt wenigstens keiner mit "ach sind die süüüüüüüüß" quietschend auf mich zu, da hält man in der regel eh etwas abstand. wenn man mit conner läuft, hat man dagegen viel platz. aber edelweiß wollen auch viele antatschen und sie mag das nun gar nicht.

    ich wünsch dir viel erfolg
    christine

  • Hundezucht PerportoDatum14.09.2009 11:08
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo,
    da ich leider auch keinen kontakt mehr zu bettina habe, seit sie weggezogen ist, weiß ich nicht was mit den übrigen perporties geworden ist.
    ich kann nur eines bestätigen, es sind ganz tolle hunde, ich freue mich täglich über sie.
    vielleicht sollten wir mal im internet forschen?
    viele grüße
    christine

  • Keines Tier aber ein PersonDatum06.09.2009 19:07
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    ja, ich habe kontakt zu hanneke, wenn wir mal zeit finden, uns zu schreiben, tun wir es hier über PN. also wird sie auch diese beiträge hier lesen, nehm ich mal an.
    am 24.7. war sie hier das letzte mal online, also noch nicht mal so lange her.
    ich schau mal, ob ich noch eine aktuelle mail-adresse von ihr habe, glaub aber net und ich würde sie auch nicht weitergeben.
    gruß
    christine

  • Keines Tier aber ein PersonDatum05.09.2009 21:10
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo helga,
    ja hanneke ist zurück nach holland und es geht ihr soweit ganz gut. du kannst versuchen, ihr hierüber eine private nachricht zukommen zu lassen. sie liest sie dann bestimmt, wenn sie mal wieder reinschaut, bzw. bekommt evtl. eine mail, daß sie eine PN bekommen hat.
    liebe grüße
    christine

  • Foren-Beitrag von Christine im Thema

    würde mir die box gern mal ansehen, da ich in bth. wohne und ein großes auto habe, dürfte das ja kein problem sein, sag mir bitte bescheid, wann das mal möglich wäre, hätte interesse.
    danke
    christine

  • Foren-Beitrag von Christine im Thema

    was soll die box denn kosten???
    vg
    cs

Inhalte des Mitglieds Christine
Moderator
Beiträge: 733
Ort: Bayreuth und Selb
Seite 1 von 32 « Seite 1 2 3 4 5 6 32 Seite »
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor