Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 181 Mitglieder
3.983 Beiträge & 786 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Moni stellt sich vorDatum06.07.2009 23:47
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    xxxx hat hier in bayreuth die mobile hundeschule und trixi war ein super hund bevor er das konzept an ihr getestet hat. ist das gleiche wie herr xxxxx in hof. herr xxxxx arbeitet auch hier in bth.
    bekommt von mir nicht das prädikat empfehlenswert....
    gruß
    christine

  • Frohe Ostern!Datum12.04.2009 11:35

    Ich wünsche allen Fories

    Frohe Ostern!

    Genießt dieses herrliche Wetter mit eurem(n) Hund(en)!

    viele Grüße

    Christine

  • Lederleinen 3mDatum06.04.2009 16:13
    neu eingetroffen im Shop im Tierheim:

    3m Fettlederleinen

    die Öffnungszeiten entsprechen den offiziellen Öffnungszeiten des Tierheimes!
  • an alle barfer!!!Datum06.04.2009 16:10
    Foren-Beitrag von Christine im Thema
    Im Tierheimshop ist ab sofort tiefgekühltes Futter für die Hunde erhältlich!!!

    Kann zu den offiziellen Öffnungszeiten gekauft werden.

    gruß
    christine
  • Das Aggressionsverhalten des HundesDatum06.04.2009 16:05
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Das Aggressionsverhalten des Hundes

    Ein Arbeitsbuch

    James O'Heare

    ISBN 3-936188-10-6

    Paperback, 256 Seiten,
    mit zahlreichen Abbildungen

    Preis: € 22,00
    plus Porto und Verpackung

    In den USA bereits ein Bestseller, jetzt auch in deutscher Sprache erhältlich!

    Das Aggressionsverhalten des Hundes – ein Thema, das die Gemüter erregt und zu dem immer neue Theorien und Trainingsmethoden entworfen werden.

    James O‘Heare erklärt in diesem Arbeitsbuch

    * wie es zu aggressiven Verhaltensweisen kommen kann
    * welche Formen aggressiven Verhaltens es gibt
    * wie man das Verhalten des Hundes analysiert und ein Trainingsprogramm für das entsprechende Problem erstellt
    * wie man Lerntheorien und Methoden zur Verhaltenskorrektur richtig anwendet
    * welche Präventivmaßnahmen beim Welpen oder erwachsenen Hund ergriffen werden können, damit es gar nicht erst zu Problemen kommt

    Dabei gibt er detaillierte Arbeitsanleitungen und führt Punkt für Punkt durch die einzelnen Trainingsprogramme, die sich deutlich von Starkzwangmethoden und althergebrachtem Drill distanzieren.

    In diesem Buch finden alle Hundebesitzer, Trainer, Tierärzte, Tierpfleger – kurz: alle, die sich mit Hunden beschäftigen – wertvolle Ratschläge und ausführliche Hinweise zum Umgang mit aggressiven Hunden.

  • Rückenprobleme beim HundDatum06.04.2009 16:04
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Rückenprobleme beim Hund

    Untersuchungsreport

    Anders Hallgren

    ISBN 3-936188-05-X

    Paperback, 54 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

    Preis: € 8,–
    plus Porto und Verpackung.

    Anders Hallgren, der bekannte Psychologe und Hundetrainer aus Schweden, beschreibt in dieser Studie ausführlich die Auswirkungen von Rückenproblemen, anderen Gelenkserkrankungen und damit verbundenen Schmerzen auf das Wesen und Verhalten unserer Hunde.

    Er berichtet ausführlich über mögliche Ursachen und gibt wertvolle Ratschläge, welche Behandlungs-
    methoden bei der Heilung oder Linderung Erfolg versprechend sind.
    Er weist auch darauf hin, welche Präventivmaßnahmen jeder Hundebesitzer ergreifen kann, damit sein Tier gesund und fit bleibt.

    Ein wertvoller Ratgeber für jeden, der mit Hunden lebt und arbeitet.

  • Hilfe, mein Hund zieht!Datum06.04.2009 16:03
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise



    Hilfe, mein Hund zieht!


    Turid Rugaas

    ISBN 3-936188-11-4

    Paperback, 80 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

    Preis: € 11,00
    plus Porto und Verpackung.

    Hilfe, mein Hund zieht! – Wer kennt dieses Problem nicht?!

    Die norwegische Hundetrainerin Turid Rugaas, bekannt durch ihre Veröffentlichungen über die Beschwichtigungssignale der Hunde, beschreibt in ihrem neuen Buch die von ihr entwickelte Methode zur Einübung der Leinenführigkeit.

    Den Einsatz von Strafreizen wie Leinenruck, Stachel- oder Würgehalsbändern lehnt sie hierbei kategorisch ab. Sie erklärt, wie man statt dessen mit einfachen Arbeitsmitteln, Ruhe und Gelassenheit Schritt für Schritt das gewünschte Trainingsziel erreicht. Dabei ist ihre Methode nicht nur äußerst effektiv, sondern auch für jeden Hund – ob jung oder alt, groß oder klein – schnell und einfach zu erlernen.

    Alle Übungen werden Schritt für Schritt erklärt und durch zahlreiche farbige Abbildungen ergänzt. Tipps für den Umgang mit alltäglichen Situationen und ein leicht verständlicher Übungsaufbau laden zu einem Training ein, das Hund und Mensch gleichermaßen Spaß macht.

  • Trennungsangst beim HundDatum06.04.2009 16:01
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Trennungsangst beim Hund

    Ein Arbeitsbuch

    James O'Heare

    ISBN 3-936188-12-2

    Paperback, 112 Seiten,
    mit zahlreichen Abbildungen

    Preis: € 15,–
    plus Porto und Verpackung

    Alleine zu bleiben ist für viele Hunde ein Problem.
    Manche fügen sich still in ihr Schicksal und warten geduldig, bis ihre Bezugsperson zurückkommt, andere leiden schrecklich und geben dieser Angst durch Dauerbellen, Zerstörungswut oder Unsauberkeit Ausdruck. Ihre Besitzer stehen diesem Problem oft hilflos gegenüber und wissen nicht, was sie dagegen tun können.

    James O‘Heare beschreibt in seinem Buch

    * wie Trennungsangst entsteht,
    * was sie auslöst und was sie verschlimmert,
    * weshalb man auf dieses Verhalten keinesfalls mit Strafen reagieren sollte und
    * wie man ein Trainingsprogramm erstellt, das dem Hund helfen kann, seine Angst zu überwinden.

    Dabei steht für James O‘Heare stets der Hund im Mittelpunkt.
    Er hat Angst – und braucht unsere Hilfe, um sie zu überwinden!

    James O‘Heare gibt in diesem Buch wertvolle Tipps und Hinweise, um das Problem zu erkennen, den Hund in seinem Problemverhalten besser zu verstehen und ihn erfolgreich zu therapieren. Mit genauen Trainingsanleitungen führt er Schritt für Schritt durch alle Übungen.

    Dieses Buch ist mit viel Fachwissen, Herz und Verstand geschrieben. Es ist ein unverzichtbarer Ratgeber für alle, deren Hund Probleme mit dem Alleinsein hat und ebenso für jene, die sich beruflich – ob als Trainer, Tierarzt oder Tierpfleger – mit der Trennungsangst von Hunden beschäftigen.

  • TierHEIM – Schicksal oder Chance?!Datum06.04.2009 16:00
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    TierHEIM –
    Schicksal oder Chance?!


    Sabine Neumann

    ISBN-10: 3-936188-28-9
    ISBN-13: 978-3-936188-28-8
    Hardcover, 176 Seiten,
    mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 32,00
    plus Porto und Verpackung

    TierHEIM – Schicksal oder Chance?!

    Diese Frage stellt Sabine Neumann, Hundetrainerin und engagierte Tierschützerin, während sie sich intensiv mit der Thematik des Hundes im Tierheim beschäftigt. In ihrem Buch trägt sie Zahlen und Fakten zusammen, zeigt auf, woran eine gute und möglichst artgerechte Unterbringung der Hunde im Tierheim oftmals scheitert, und appelliert gleichzeitig, die Haltungsbedingungen so zu verbessern, dass sich ein Hund dort auch wohl fühlen kann. Hierzu stellt sie Ideen für Beschäftigungsprogramme, für die Ausstattung der Zimmer, zur Mitarbeiterschulung und zu vielen weiteren Aspekten der Hundehaltung in Tierschutzhäusern vor. Als Maßstab setzt sie hierbei für jeden Hund, dass er so behandelt werden möge wie der eigene, wenn er aus irgendeinem Grund in ein Tierheim käme.

    Die zahlreichen Fallgeschichten beschreiben eindrücklich die Schicksale der Tiere, die – vorübergehend oder auch länger – in ein Tierheim kommen und dort im besten Fall als Gäste behandelt werden, denen man versucht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, nachdem sie durch die Abgabe gleichzeitig ihr vertrautes Umfeld und ihre Bezugspersonen verloren haben.

    Dieses Buch ist eine Fundgrube für alle, die sich im Tierschutz engagieren – egal ob als Mitarbeiter eines Tierheimes, als dort zuständiger Tierarzt, ehrenamtlicher Gassigeher oder auch als Interessent, der einem Hund aus dem Tierheim ein neues Zuhause geben möchte.

    Aus dem Inhalt:
    • Zahlen und Fakten über Tierheime
    • Die Gründe für die Abgabe von Hunden
    • Das Leben im Tierheim
    • Haltungssysteme und ihr Einfluss auf das Verhalten von Hunden
    • Über den Umgang mit Hunden im Tierheim
    • Das Wohlbefinden der Hunde im Tierheim
    • Spaziergänge mit den Hunden
    • Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltenstherapie
    • Welcher Hund für welchen Menschen?
    • Das Vergabegespräch
    • Der Start ins neue Leben
    • Merkblätter und Schulungsgrundlagen


  • Das Alpha-SyndromDatum06.04.2009 15:58
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Das Alpha-Syndrom

    Über Führung und Rangordnung bei Hunden –
    was das ist und was nicht

    Anders Hallgren

    ISBN-10: 3-936188-32-7
    ISBN-13: 978-3-936188-32-5

    © 2006, Hardcover, 136 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 19,–
    plus Porto und Verpackung

    Die Diskussion über die Bedeutung von Rangordnung, Führung und Dominanz in unserer Beziehung zu Hunden ist in vollem Gange – und wird meist hitzig geführt. Manche Trainer sehen in diesen Begriffen den Schlüssel zum Verstehen unserer vierbeinigen Begleiter schlechthin und interpretieren mangelnden Gehorsam oder unerwünschte Verhaltensweisen als Versuch des Hundes, sich über dominantes Verhalten im Rang nach oben zu bringen, möglichst gleich über die Rangposition seines Halters. Dies könne nur durch strikten Gehorsam, das Streichen von Privilegien und eine unmissverständliche Einnahme der Alphaposition durch den Menschen verhindert werden.

    Andere Trainer belächeln diese Ansicht als völlig antiquiert, wissenschaftlich nicht haltbar und fragen provokant, ob es wirklich der Hund sei, der hier ein Dominanzproblem habe. Sie glauben, dass freundschaftliche Verbundenheit, Fairness und vertrauensvolle Führung die Qualität der Mensch-Hund-Beziehung am besten zum Ausdruck bringen.

    Anders Hallgren möchte mit seinem vorliegenden Buch einen Beitrag dazu leisten, Begriffe wie Rangordnung, Führung, Dominanz usw. zunächst einmal klar zu definieren und ihren wissenschaftlichen Hintergrund zu beleuchten. Er untersucht, woher diese Begriffe stammen und weshalb sie gerade in den vergangenen Jahren so stark an Bedeutung gewonnen haben. Darüber hinaus stellt er ihre unterschiedlichen Interpretationen vor und lässt den Leser gleichzeitig an eigenen Erfahrungen aus über 30-jähriger Praxis als Psychologe und Hundetrainer und daraus resultierenden Standpunkten teilhaben.

  • wenn du mich zähmstDatum06.04.2009 15:41
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Wenn du mich zähmst
    Über unsere Beziehung zu Tieren

    Leslie Irvine

    © 2009, ISBN 978-3-936188-40-0
    Hardcover, 297 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 23,–
    plus Porto und Verpackung


    „Leslie Irvines „Wenn du mich zähmst“ ist ein ausgezeichnetes Buch, das sich auf wunderbar klare Art und Weise mit der Bedeutung auseinandersetzt, die Tiere in unserem Leben haben. Ich hoffe, dass viele Menschen dieses Buch lesen und ihre Gefährten auf vier Pfoten auf die Weise betrachten werden, die Irvine beschreibt.
    Weiterhin weist Leslie Irvine darauf hin, dass die menschliche Sprache nicht das ausschließliche Kriterium für das Vorhandensein von Intelligenz ist – und welche Konsequenz sich daraus für uns Menschen im Umgang mit Tieren ergibt. Dieses Buch hat mich vieles gelehrt, ich hoffe, es findet weite Verbreitung.“

    Jeffrey Masson, Autor von „Wenn Tiere weinen“

    „Ich liebe Leslies Buch. Es ist leicht verständlich geschrieben, gut recherchiert, wissenschaftlich auf den Punkt gebracht und voller gefühlvoller Erfahrungsberichte. Es fordert uns auf, über unser Selbst, Tiere und unsere vielschichtigen Beziehungen zu ihnen nachzudenken.“

    Marc Bekoff, Autor von „Das Gefühlsleben der Tiere“

  • Die Neuropsychologie des HundesDatum06.04.2009 15:39
    Thema von Christine im Forum Literaturhinweise

    Die Neuropsychologie des Hundes


    James O´Heare

    © 2009, ISBN 978-3-936188-46-2
    Softcover, 78 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen

    Preis: € 14,–
    plus Porto und Verpackung


    James O‘Heare, einer der renommiertesten Wissenschaftler für Hundeverhalten, geht in seinem neuen Buch der Neuropsychologie des Hundes auf den Grund. Er erläutert fundiert und anschaulich die Wechselwirkungen zwischen Stress und Lernverhalten und geht hierbei insbesondere darauf ein, wie das Nervensystem und das Endokrine System im Körper arbeiten und welches Verhalten beim Hund aufgrund welcher Stimuli ausgelöst werden kann.

    Er beschreibt, welche Auswirkung Stress auf die Psyche und den Körper eines Hundes hat und erklärt, wie das Wissen um diese Vorgänge in der Verhaltenstherapie genutzt und gezielt eingesetzt und in erfolgreiche Trainingsprogramme
    für verschiedene Verhaltensprobleme umgesetzt werden kann.

    In ausführlichen Kapiteln erklärt O‘Heare, welche Medikamente, Zusatzfuttermittel und Ernährungsansätze sinnvoll eingesetzt werden können, um die Stoffwechselvorgänge des Hundes wieder zu normalisieren und damit ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Training zu schaffen.

  • hundesitter für 4 tage/woche gesuchtDatum09.03.2009 10:03
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    ein idealer hundesitter wurde gefunden und alle sind zufrieden......

    viel glück und freude euch allen weiterhin.....

  • hundesitter für 4 tage/woche gesuchtDatum08.03.2009 10:31
    Thema von Christine im Forum Suche
    hallo,

    wir suchen im raum pegnitz oder bayreuth einen hundesitter für 4 tage in der woche in der zeit von 7 - 18 bzw 19 uhr.
    keine zwinger- oder einzelhaltung!

    interessenten bitte melden unter:

    0179 / 700 59 48
  • tierschutzverein sucht hundesitterDatum08.03.2009 10:24
    Thema von Christine im Forum Suche
    hallo,

    wir erhalten immer wieder anfragen nach hundesittern. bei änderung der lebensumstände möchten sich viele sehr ungern von ihrem geliebten freund trennen, können ihn aber nicht mehr artgerecht halten. hier würde ein hundesitter die drohende abgabe verhindern.
    wer hat zeit und die nötigen gegebenheiten, hunde zeitweise zu betreuen? keine zwingerhaltung!

    bitte melden unter:

    0921 626 34 oder 0172 85 722 59
  • an alle barfer!!!Datum04.02.2009 18:20
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    @ jürgen:
    dann mußt du das eben mal testen



    hier die adresse, habe gegoogelt, das ging schneller, hätt ich ja auch gleich machen können :

    Hauser Tierbedarf
    Schäfereistr. 4
    95183 Trogen
    Telefon:09281/46802
    Fax: 09281/45322
    Web: http://www.hauser-tierbedarf.de
    Ansprechpartner: Helmut Luding
    Geschäftsführer: Helmut Luding

  • Hallöchen von Bonny und AnhangDatum04.02.2009 18:14
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hallo,
    leider ist der social walk immer am sonntag, denn samstags muß ich arbeiten und dann würde das viel zu spät werden.
    ich bin die mit den vier hunden, die im TH wohnt und die vielen kleinen zöpfe hat. wir haben uns auf dem parkplatz vorm TH schon einige male unterhalten......
    ich muß leider auch noch etwas zu kräften kommen, die grippe hat mich niedergestreckt.....
    also ich überleg mir nen termin für den sw.
    viele grüße
    christine

  • Hallöchen von Bonny und AnhangDatum02.02.2009 23:30
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    hi bonny mit anhang,
    auch von mir herzlich willkommen.
    wir könnten auch im tierheim wenigstens wieder einmal im monat einen social-walk abhalten. würdet ihr da kommen? wenn sich wieder leute beteiligen, würde ich meine idee wieder aufleben lassen.
    in der au lauf ich immer auf der anderen seite, da kann ich dann alle 4 frei lassen ohne gefahr zu laufen, daß sie doch mal richtung wald abtriften.
    viele grüße von
    christine mit edelweiß, maximum, akira und bonsai
    p.s. wir kennen uns vom TH

  • an alle barfer!!!Datum02.02.2009 23:26
    Foren-Beitrag von Christine im Thema

    jürgen hat evtl. noch seinen power fleischwolf???
    evtl. könnten wir uns dann doch mal ans zerkleinern machen.....
    wenn sich mehr beteiligen, könnten wir unser futter selber herstellen? evtl. gleich mit obst/gemüse-komponenten......
    oh, wie freu ich mich dann auf blättermagen und pansen..... lecker, dieser duft in der nase. und wenn das dann lange an den händen haftet..... die hund laufen freiwillig bei fuß ;)

    also ich kann über die futterfundgrube nicht meckern, derzeit einwandfreie lieferungen......

    gebt mal laut, was ihr davon haltet.......

    luding heißt die fa und ist in der nähe von hof. ich muß die adresse mal im büro suchen......

    viele grüße
    christine

  • Viele FragenDatum02.02.2009 23:15
    Foren-Beitrag von Christine im Thema
    hallo,
    das tierheim bayreuth bietet ja immer wieder mal übungsstd. mit hunden an, auch einzelstunden und die seminare stehen auch schon fest. da könnte bestimmt das eine oder andere geklärt werden.
    dann würde ich mal vorschlagen, mit bonny in die au zu fahren. das müßte doch mit dem bus machbar sein. das BKH ist ja gleich in der nähe. wir können uns auch gern mal in der au treffen. einfach mal per PN bei mir melden, dann gebe ich gern meine tel.nr. bekannt.
    ich nehm aber meine bonny dann wieder mit heim, auch wenn sich unsere beiden bonnies sehr ähneln ;)
    ich kenn ja den kleinen wirbelwind und bin sehr froh, daß sie endlich ihre herren gefunden hat.
    also meldet euch doch mal.
    viele grüße
    christine mit
Inhalte des Mitglieds Christine
Moderator
Beiträge: 733
Ort: Bayreuth und Selb
Seite 2 von 32 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 32 Seite »
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor