Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 181 Mitglieder
3.983 Beiträge & 786 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Thema von Jürgen im Forum Vermittelt
    Zur Vermittlung erreichte uns folgende eMail:Fanjok ist ein Rüde, nicht kastriert, ca. 55 cm Schulterhöhe, fast 13 Jahre alt. Aus Zwingerhaltung, deshalb schwache Hinterbeinmuskulatur. Ist teilweise oder ganz taub und an einem Auge blind. In der Umgang mit großen und kleinen Menschen sowie Hunden sehr verträglich. Wenn ein Hund nach ihm schnappt zieht er sich zurück. Radfahrer, Jogger, Angler usw. interessieren ihn nicht. Läuft ohne Leine. Für sein Alter ist er sehr jung und läuft eine gute Stunde ohne einzuknicken. Sobald er zur Ruhe kommt, wird er gerne gestreichelt. Ich schätze ihn als sehr intelligent ein.Hanneke Vischer

    Mail: h.vischer@sd24.de und h.r.vischer@t-online.de


    Fanjok hat sicherlich einen schönen Lebensabend verdient!

  • Donnerstag, 26.,05.05Datum23.05.2005 21:53
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Kann leider auch nicht, muss mit dem Mopped zum Gardasee fahren!

    Gruß Jürgen

  • EröffnungDatum22.05.2005 17:24
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    @Karin

    Ich denke wenn wir noch ein Unterforum mit "Veranstaltungen" machen, ist es sinnvoller für z.B. das Wolfshundtreffen.
    Mach ich heute abend, jetzt muss ich mit den Hunden

    Gruß Jürgen

  • ModeratorenDatum22.05.2005 14:01
    Thema von Jürgen im Forum Allgemeine Neuigkeiten

    Alex und Karin werden in Zukunft dieses Forum als Moderatoren tatkräftig unterstützen!

    Gruß Jürgen

  • 22.05.2005Datum21.05.2005 19:38
    Thema von Jürgen im Forum Verabredungen

    10:00 Uhr in den Mainauen, ist doch klar!

    Gruß Jürgen

  • Sa. 21.05.2005Datum21.05.2005 08:55
    Thema von Jürgen im Forum Verabredungen

    Hallo!

    Rudi und Co. sind heute in den Mainauen (Sportplatz) ab 16:00 unterwegs!

    Gruß Karen

  • Hundekot und RinderabortDatum21.05.2005 07:18
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Tja Karin, ich glaube nicht, dass es viele Bauern gibt die das Bundestierärzteblatt lesen.
    Ist halt einfach, seine eigenen unhygienischen Zustände den Hundehaltern in die Schuhe zu schieben. Karen wurde bei Altenplos, zusammen mit einer Freundin, sogar schon mit einem Auto über die Wiese verfolgt. Tolle Aktion! Hat sich dann ausgetobt und wieder getrollt. Die Polizei hat dann allerdings festgestellt, dass das nicht der Bauer war, sonder jemand der von ihm beauftragt war, dort öfter mal nach dem Rechten zu sehen.

    Gruß Jürgen

  • Conner & AlexDatum20.05.2005 21:03
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Was um Himmels willen ist denn filzen..

    Gruß Jürgen

  • Hundekot und RinderabortDatum20.05.2005 09:10
    Thema von Jürgen im Forum Hund und Umwelt
    Hundekot ist in der Vergangenheit in den Verdacht geraten, über die Nahrungsaufnahme bei Rindern den sogenannten Rinderabort auszulösen. Schon mehrfach sind diverse Landwirte, manchmal auch mit unkonventionellen Mitteln, gegen Hundehalter vorgegangen, die ihre Vierbeiner auf landwirtschaftlich genutzten Flächen koten lassen.

    Keine geringere Behörde, als die Bundestierärztekammer, hat die Hundehalter nun entlastet.

    Verantwortlich für diese Rinderaborte ist der Erreger Neospora caninum und der ist beim normalen Stadt- und Familienhund nur äußerst selten zu finden. In 11586 Kotproben, die von März 2001 bis Februar 2004 in zwei veterinärmedizinischen Labors untersucht wurden, konnten nur fünfmal die infektiösen Stadien von Neospora gefunden werden.

    Das unabhängige Magazin für Veterenärmedizin, vet-magazin.com schreibt dazu folgendes(Auszug):

    Epidemiologische Untersuchungen von Rinderherden in Rheinland-Pfalz ergaben als wichtigsten Risikofaktor für Neospora bedingte Aborte die Haltung von Hunden in dem betroffenen Betrieb selbst. Mit Abstand und weniger sicher statistisch zu belegen folgten – in dieser Reihenfolge: mittlere regionale Temperatur im Juli, allgemeine Hundedichte in der Region und Größe der Rinderherde.

    Hinsichtlich des "Risikofaktors Hund" entspricht dies den möglichen Übertragungswegen: Vor allem Hofhunde können erregerhaltiges Material aufnehmen wie abortierte Kälber und Nachgeburten und sich zunächst selbst infizieren. In der Folge scheiden sie mit dem Kot einige Tage lang ansteckende Stadien von Neospora aus und werden so wiederum zur Infektionsquelle für Rinder. "Stadthunde" dürften dagegen seltener Zugang zu erregerhaltigem Material haben. Hunde, die ausschließlich mit kommerziellem Fertigfutter ernährt werden, stellen kaum ein Risiko dar. Je weniger sie sich selbst infizieren können, umso weniger kommen sie auch als Infektionsquelle für Rinder in Frage.

    Generell ist die vertikale Übertragung von der Kuh auf das ungeborene Kalb zahlenmäßig und wirtschaftlich als wesentlich bedeutender anzunehmen, als eine Infektion durch die Aufnahme von infektiösen Stadien aus Hundekot.

    Der komplette Text ist hier nachzulesen: http://www.vet-magazin.com/wissenschaft/...inderabort.html

    Die Presseinformation der Bundestierärztekammer ist hier zu finden:(Acrobat-Reader erforderlich):
    http://www.bundestieraerztekammer.de/dat...&themen_id=4849

    Gruß Jürgen

  • EröffnungDatum20.05.2005 00:09
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    In Antwort auf:
    Hallo Jürgen,
    ich habe gedacht im Forum.
    Gruß Karin

    O.k., hab schon mal angefangen. Guck mal...

    Gruß Jürgen

  • JürgenDatum20.05.2005 00:01
    Thema von Jürgen im Forum Vorstellung
    Hallo, ich bin der Jürgen

    Ich arbeite im Kundendienstbereich der Großküchentechnik, wohne zur Zeit in Neudrossenfeld, wir wollen aber dieses Jahr noch nach Bayreuth ziehen. Wir(eigentlich meine Frau Karen)haben vier Hunde:
    Steve, Floh, Rudi, Josch.

    Meine Hobbies: Minischweine, Hunde, Computer, Motorrad.

    Um auch zwischen den Hundetreffs in Kontakt zu bleiben und diverse Infos auszutauschen oder einfach nur zu "labern" kam mir die Idee mit diesem Forum, in der Hoffnung, dass es rege benutzt wird.

    Noch Fragen?

    Gruß Jürgen

  • Thema von Jürgen im Forum Vorstellung

    Hier kann sich jedes Forummitglied vorstellen. Dabei bleibt es jedem überlassen, was er von sich preisgibt. Sinnvoll wären aber auf jeden Fall Angaben über den "Tierbestand".

    Das Einfügen von Bilder ist möglich und erwünscht. Leider ist dies nur über eine Verlinkung zur eigenen Webspace möglich. Im Testforum könnte Ihr gern mal etwas üben. Wer damit Probleme hat kann mir die Bilder senden, ich werde dann entsprechend verfahren. Da dies ein kostenloses Forum ist, müssen wir auf gewissen Komfort verzichten und auch mit diverser Werbung leben.

    Gruß Jürgen

  • EröffnungDatum19.05.2005 21:10
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Meinst Du im Forum oder auf der Homepage?

    Gruß Jürgen

  • EröffnungDatum19.05.2005 20:56
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Jou und sollte jemand Ideen für die Homepage haben, dann immer her damit!!

  • EröffnungDatum19.05.2005 20:19
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Anmeldung Alex!

    Werbung machen, viel Werbung machen, dann könnts was werden!

    Gruß Jürgen

  • TestDatum16.05.2005 08:57
    Foren-Beitrag von Jürgen im Thema

    Aha, geht also!

  • EröffnungDatum16.05.2005 00:28
    Thema von Jürgen im Forum Allgemeine Neuigkeiten

    Nun kann es losgehen, das Forum ist eröffnet

    Gruß Jürgen

Inhalte des Mitglieds Jürgen
Admin
Beiträge: 828
Ort: Bayreuth
Geschlecht: männlich
Seite 32 von 32 « Seite 1 27 28 29 30 31 32 Seite »
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor