Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 7.746 mal aufgerufen
 Tierpension
Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

15.06.2005 20:41
Tierpensionen Zitat · antworten

Hallo!
Ich weiss eine Hundepension, wo euer Wuffel richtig gut aufgehoben ist.

Hans Ruckdeschel
Fohlenhof 58a
95512 Neudrossenfeld

Die Pensionshunde leben dort nicht in einem Zwinger, sondern Herr Ruckdeschel hat mehrere Zimmer dafür vorgesehen.
Wenn es hart auf hart kommt, schläft er sogar bei den Tieren. Er geht 3 mal mit ihnen Gassi ( Wald in der Nähe). Wenn ein Tier gesundheitliche Probleme bekommt, ein Tierarzt ist 24 Stunden zu erreichen. (Ich glaube, es ist Dr. Bläschke, ich weiss es aber nicht sicher.)
Diese Tierpension ist wirklich gut, denn eine Bekannte von mir bringt ihren Dobermann jedes Mal dorthin, wenn sie beruflich nach China muss.

Er hat auch eine Hundeschule, wo Welpenkurse, Junghundkurse, Begleithundekurse, Agility und und und..... statfinden. Bei schwierigen Hunden gibt er auch Einzelstunden. Er arbeitet außerdem nur mit Geschirr und ohne Gewalt. Habe dort mit Ayka alle Kurse besucht und letztes Jahr die Begleithundeprüfung bestanden.
Seine Frau betreibt ein Geschäft im selben Haus, wo man alles für Wuffels und Minzies bekommt.
Gruss
Bine

chrisscott Offline




Beiträge: 225

15.06.2005 22:11
#2 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Ob Zwinger oder Zimmer - ist doch das selbe!!Sie haben keinen Familienanschluß.
Gruß, Karin
Administrator
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

15.06.2005 23:49
#3 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Hallo Karin!
Ich mache schon einen Unterschied! Er kümmert sich um die Tiere! (Nicht nur zum Gassigehen). Er lernt jeden einzelnen Hund vorher kennen.
Nicht umsonst hat diese Hundepension einen guten Ruf! ( Fast immer ausgebucht).
Es wird immer wieder Situationen geben, wo Du dann froh wärst eine gute Hundepension zu kennen.
Ich habe den Unterschied zwischen den Hundepensionen am Hund meiner Bekannten kennengelernt. Glaubst Du, der Hund fühlt sich nicht in der Pension wohl, wenn er sich jedesmal freut wie ein Schneekönig, wenn er Herr Ruckdeschel sieht?
Sie haben an die Familie von Herr Ruckdeschel Anschluss und haben jeden Tag Freilauf in einem eingezäumten Areal. ( Unter Aufsicht) + Gassigang.
Manche Hunde haben mehr Abwechslung bei ihm als bei der eigenen Familie. Nicht jeder ist so viel mit seinem Wuffel unterwegs, wie Du und ich.

Gruss
Bine

chrisscott Offline




Beiträge: 225

16.06.2005 12:33
#4 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Hallo Bine,
ich will Deine Hundepension nicht schlecht machen.Natürlich braucht man in manchen Fällen ein Plätzchen, an dem der Hund gut aufgehoben ist(wenn keine Freunde oder Familie einspringen).
Mir wäre es aber persönlich lieber, meine Hunde im Notfall bei Freunden oder Familienmitgliedern zu wissen, die sich dann nur um meine Zwei kümmern können.In einer Hundepension werden es meistens mehrere Hunde sein, die man versorgen muß(außer vielleicht in der Nebensaison).Es gibt auch Privatpersonen, die Hunde aufnehmen(mit Familienanschluß).Das wäre mir auch noch lieber.
Gruß, Karin
Administrator
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

16.06.2005 20:29
#5 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Wir haben uns Urlaub einfach abgeschminkt und wenn, dann würden wir da hinfahren, wo wir die Hunde mitnehmen könnten. Trotzdem gibt es sicherlich Gründe für den Nutzen von Tierpensionen. Wenn jemand nach einer guten kurzfristigen Unterkunftsmöglichkeit sucht, sollten wir eventuell eine Liste von empfehlenswerten veröffentlichen. Würde ich dann in einen extra Thread nur zum Lesen stellen oder auch auf die Homepage, da es dann übersichtlicher wäre. Wenn sich jemand mal die Mühe machen würde, denn Rest mach dann ich....


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

17.06.2005 07:27
#6 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Hallo Jürgen!
Wer seinen Hund wegen Urlaub in eine Pension geben will, da bin ich sehr dagegen. Habe mir einmal einen Urlaubskatalog von Deutschland besorgt, und da habe ich fast die Hälfte der Hotels und Pensionen gefunden, wo man wenigstens 1 Hund mitbringen kann. Der kostet zwischen 3 Euro bis 10 Euro am Tag. Manche Hotels machen einen Pauschalbetrag für den Aufentalt. Du Jürgen hättest da schon mehr Probleme, da Du ja mehr Vierbeiner hättest. Alternative wäre Camping. Macht auch meine Züchterin. Sie hat ein Wohnmobil und nimmt immer alle ihre Hunde mit.
Ich meine einfach. Wenn man beruflich oder gesundheitlich einfach einen Engpass hat, da wäre eine Tierpension schon gut.
Meine Bekannte muss 3 - 4 Mal im Jahr für 2 - 3 Wochen beruflich nach China. Ihr Freund arbeitet in ganz Bayern. ( Deren Firma hat den Sitz in München). Am Wochenende holt er die Hunde, aber unter der Woche sind die jetzt inzwischen 2 Wuffels in der Pension im Fohlenhof.
Ich kenne leider nur noch eine Pension, aber da bringe ich meinen Wuffel bestimmt nicht hin. Wenn der Besitzer der Pension keine Zeit hat, dass kommen die Hunde einfach nicht aus dem Zwinger. Ich kenne einen Hund, der bekam gesundheitliche Probleme, weil der Pensionsbesitzer ihm einfach ein Halsband angelegt hatte, statt dessen Geschirr das er angeblich verlegt hatte. (Hat Wirbelsäulenprobleme). War für ihn einfach einfacher.
So nun muss ich auf die Arbeit

Gruss
Bine

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

18.06.2005 00:34
#7 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Also ich bin mit Herrn Ruckdäschel auch super zufrieden und meine Hunde sind zuhause als ob sie nicht weg gewesen wären. Bin leider beruflich gezwungen, meine 4 ab und zu anderweitig unterzubringen bzw. aufzuteilen.
Dort haben sie auch Kontakt zu anderen Hunden und das ist doch für manchen Hund bestimmt mehr als er evtl. zuhause bekommt. Trifft auf meine natürlich nicht zu.

Nun eine andere Anregung:
wie wäre es mit dem Aufbau eines Hundesitting-Dienstes? Ich nehme Deinen Hund und Du nimmst mal meinen Hund oder so.
Ich komme dafür leider nicht in Frage, da ich dann zuhause raus fliege, aber wenn ich auf diesem Wege einen finden würde, wäre mir ab und zu sehr geholfen...........
Moderator
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

18.06.2005 10:47
#8 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

In Antwort auf:
wie wäre es mit dem Aufbau eines Hundesitting-Dienstes?

Der Gedanke läßt sich bestimmt weiterspinnen. Wobei ich unsere nicht zu gänzlich unbekannten Leuten tun würde. Durch den Hundetreff kennt man aber mittlerweilen relativ viele "Hundemenschen". Wenn sich das dann über das Forum verknüpfen läßt, ist es ja in Ordnung. Mal sehen, wie sich das umsetzen lassen würde.

Gruß Jürgen
http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

19.06.2005 08:58
#9 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Natürlich würde ich nur jemandem, den ich wirklich gut kenne, meine Hunde anvertrauen.
Die sind so schnell in den falschen Händen versaut , habe ich selber schon erlebt und dann kannst Du mit Deiner Arbeit noch mal von vorn anfangen.
Deswegen gebe ich sie ja auch Herrn Ruckdäschel, auch wenn sie keinen direkten Familienanschluß haben sollten, ich weiß wenigstens, wie er mit den Hunden umgeht und das ist mir enorm wichtig!!!!
Moderator
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

22.06.2005 13:39
#10 RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Welpenkäufer von mir geben Ihre Hunde bei Engpässen zu http://www.hundeschule-wolfstein.de. Da haben sie Familienanschluß, außerdem ist die Susanne Wagner auch Hundetrainerin.
Moderator
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Katja Offline

Welpe

Beiträge: 14

20.06.2006 09:42
#11 RE: RE:Tierpensionen Zitat · antworten

Hallo Christine!
Die Idee mit dem Hundesitting finde ich sehr gut. Ich denke zumindest einen Hund zusätzlich zu nehmen dürfte für die meisten Hundebesitzer kein Problem sein. Was ist denn aus der Idee geworden?

Schöne Grüße,

Katja

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

20.06.2006 13:34
#12 RE: RE:Tierpensionen Zitat · antworten

hallo katja,

außer dir hat sich niemand für hundesitting gemeldet, leider.

eines muß ich noch anmerken: ich geb edelweiß in keine hundepension, zu freunden oder so und wenn sie es dort noch so gut hätte, weil sie dann immer denkt, sie muß dort bleiben. ich lasse sie in ihrer gewohnten umgebung (selb oder bayreuth) und schau, daß sich dort jemand um sie kümmert, den sie gut kennt, dann verkraftet sie das auch problemlos. wenn irgendmöglich nehm ich zumindest sie immer mit (ausgenommen messetermine). oder ich nehm die hunde mit und muß dann noch jemanden mitnehmen, der dann während meiner abwesenheit im hotel auf die hunde aufpaßt und mit ihnen viel spazieren geht.

gruß christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor