Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.401 mal aufgerufen
 Tierschutzsati(e)re - Vorsicht Ironie!
Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

12.01.2008 23:08
Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten
Der nachfolgende Brief wurde uns von einem nicht näher genannten bayerischen Tierheim "zugespielt".

Es handelt sich hier nicht um das Schreiben eines ausländischen Mitbürgers. Pisa lässt grüßen!

Sehr geehrter Herr XXXX Frau XXXX Und Vorstände!
Nun Nochmals zum mitschreiben. Der Garten gehört zu meiner Wohnung !!! Angekommen ???? Sowie auch Die Terrasse !!! Da Ihre Hunde Ja wie Sie Selbst sagen Nach XXXX(Name einer Stadt, Anmerk. Admin) Gehören Haben Sie Daher In Meinem Garten Sowie Auf meiner Terrasse Nichts verloren. Ich hatte Ihnen Damals Den Garten aus reiner Freundschaft angeboten
Wo Sie mir auch sagten Das die Hunde nicht Ihnen und Auch Ihrer Freundin Nicht gehören. Heute Weiß ich Das es Gelogen war Typisch! ! Vorstand Da Sie in Ihrer Wohnung Tierquälerei Hoch 3 Betreiben Habe ich nun 2500 Unterschriften gesammelt. Diese Werden Da Sie Ja Krieg Statt Frcundschaft wollen wie der Vorstand ohne Krieg Wohl nicht auskommt zur Anzeige gehen Ich Kann Und werde es nicht zulassen wenn ich halb Nackt im Wohnzimmer liege und ein Herrn XXXX Mal eben seine Hunde von meine Terrasse Holt Auch kann ich es nicht zulassen wenn ich mit Gästen im Garten Grillen möchte Sie von Ihren Hunden das Schnitzel Von Brötchen geklaut bekommen. Da Wie ich nun Weiß gerade Ihr XXXX(Name eines Hundes, Anmerk. Admin) Bissig ist.Und Sie weder Rücksicht Noch Verantwortungsgefühl besitzen werden Sie auch Keines von mir bekommen. Es werden auch Leser Briefe folgen Denn Die Liebt das Tierheim wohl am Meisten. Ich weiß auch nicht wie man Auf 40 Quadratmeter einen Verstärker für seine Gitarre oder Ähnliches benötigt'? In Diese Hunde Ohren möchte ich nicht Stecken. Anscheinend wissen Sie nicht Das ein Hund Tausend mal Besser hört als ein Mensch. Man muss wohl erst in den Vorstand um die Lizenz zur Tierquälerei zu haben. Denn Wie läuft doch Normalerweise eine Hunde Vermittlung. Ich schreib es Ihnen. Kunde ich Möchte einen wohlgemerkt!!!!!!! Einen Schäferhund Tierheim Na dann Schauen wir mal. Gut gehen sie erst mal mit Ihm ein Paar mal Gassi um Ihn kennen zu lernen. Gesagt getan Kunde sagt mir gefällt Der Hund. Gut Erste Frage: Sind sie Berufstätig`? Kunde Ja Tierheim Ganztags Kunde Ja mein Nachbar schaut einmal am Tag vorbei. Tierheim Haben Sie wenigstens eine Grosse Wohnung mit Garten'? Nein Ich Habe eine Wohnung mit 40 Quadratmeter Tierheim Nein das geht dann leider nicht. Aber ist man im Vorstand Kann man mit 4 Hunden eine Katze und zwei Personen auf 40 Quadratmeter man rechne noch 5 Quadratmeter für die Möbel bleiben Minimal 35 Wohnen Natürlich darf man auch Berufstätig sein. Das kann es doch nicht sein oder Das diese Wohnung Auch noch Vom 1. Vorstand Vermietet wurde. Und Da wir für solche Tierquälerei Kein Geld übrig haben. Kündigen Wir unsere Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung. Nun können ihre Maßnahmen kommen. Mein Anwalt hat schon ausgerechnet um Wie viel Ich die Miete Ohne Garten und Terrasse Kürzen kann. Auch finde ich es Super wenn Frau XXXX (Tierheimleitung, Anmerk. Admin) wenn man etwas Spenden möchte Die Tiere Als VIECHER bezeichnet. Auch finde ich es Super Wenn Frau XXXX (Tierheimleitung, Anmerk. Admin) Mit ein Bier im Tierheim Garten Sitzt es gibt Zeugen Auch finde ich es Super wenn Im Tierheim gegrillt wird sich dabei so manches Bierchen schmecken lässt Und Anschließend Angetrunken mit dem Auto Heim fährt. Auch dafür Gibt es Mehrere Zeugen Ich freue mich Schon Jetzt auf Diese Schlagzeilen wer Krieg will soll Ihn bekommen. Fam. XXXX



Wie viel Seidla Bier braucht man eigentlich um solche Formulierungen hinzubekommen?

Gruß Jürgen

eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

Sina Offline

Welpe

Beiträge: 19

13.01.2008 12:12
#2 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

Hallo Jürgen,
wir haben einen nicht mal geringen Anteil an Analphabeten in Deutschland und wahrscheinlich auch eine zusätzliche Dunkelziffer. Auch diese Menschen haben das Recht sich zu wehren so gut sie das können, wenn sie meinen sich wehren zu müssen. Ich kann die Veröffentlichung dieses Briefes nicht nachvollziehen, zumal es Dir doch um die Formulierungen und Orthographie ging. Wenn Du der Angegriffene gewesen wärst, könnte ich es wenigstens als Ärgerausdruck verstehen. Für was brauchst Du so eine Veröffentlichung persönlich? Ich find es schon etwas fragwürdig, daß das betreffende Tierheim den Brief an Dich oder Euch scheinbar auch noch mit Namen, die Du glücklicherweise entfernt hast, weitergegeben hat. Inhaltlich sollte das in derem Gebiet bleiben...sollen diese das untereinander auskämpfen, was auch immer dran ist an den Vorwürfen. Ich finde einen solchen Beitrag überflüssig.

Grüße
Sina

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

13.01.2008 17:30
#3 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

der beitrag steht unter sati(e)re etc.
uns liegt nichts ferner als analphabeten, legasteniker etc. zu diskriminieren oder wie auch immer.

Moderator

ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe und nicht für das, was du verstehst!

eMail:christine@hundetreff-bayreuth.de

glubschi ( Gast )
Beiträge:

13.01.2008 18:05
#4 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

humor ist wenn man trotzdem lacht...

wie christine schon meinte, da steht "satire" und "ironie" drüber - und warum sollte man die welt nicht teil haben lassen an dem, was man in manchen "bayerischen gebieten" so tagtäglich an einen herangetragen wird?

ansonsten würde ich sagen: stefan raab ist auch kein waisenknabe :) und der scheint gute einschaltquoten zu haben.




Sina Offline

Welpe

Beiträge: 19

13.01.2008 19:27
#5 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

Ich weiß, daß es unter Ironie steht, ich find es trotzdem nicht lustg, obwohl ich durchaus Humor besitze. Hinter Ironie, Spaß, Satire etc. läßt sich vieles verstecken oder begründen. Ich finde es nicht lustig und meine daß es auch unter dem Deckmantel Ironie überflüssig ist so einen Brief im Internet zu veröffentlichen.Einfach nur meine Meinung.
Sorry
Sina

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

13.01.2008 20:18
#6 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten


Wenn wir alles Überflüssige weglassen, wäre das Leben leer. Es würde keine Blondinenwitze geben, im Fernsehen würde man mit 2 Programmen auskommen, es würde uns Männer nicht geben und die Bildzeitung wäre nur ein weißes Stück Papier...

Gruß Jürgen

eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

Sina Offline

Welpe

Beiträge: 19

13.01.2008 20:49
#7 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

das ist sicherlich eine humorvolle Antwort, übergeht aber die Problematik. Humor der nur auf Kosten anderer Menschen,v.a.noch eines Einzelnen geht ist für mich kein wirklicher Humor. So sehe ich das auch bei Stefan Raab. Wenn er so hohe Einschaltquoten hätte, würde der früher gesendet werden. Gott sei Dank mögen den viele nicht, weil er im übertriebenen und teilweise gemeinen Maß "Späße" (Gemeinheiten) nur auf Kosten anderer Menschen losläßt. Wenn ihn so viele lieben würden, dann würde ich über diese Entwicklung erschrecken.

Grüße
Sina

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

13.01.2008 22:44
#8 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

und was machen wir dann mit dem britischen schwarzen humor???
ist auch nicht jedermanns sache, aber die ganzen briten überleben ihn auch.

da gibt es schon ganz andere erschreckende entwicklungen: was menschen menschen antun, mit kindern geschieht, menschen tieren und der natur antun und anscheinend keiner mehr hinsieht.

Moderator

ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe und nicht für das, was du verstehst!

eMail:christine@hundetreff-bayreuth.de

Sina Offline

Welpe

Beiträge: 19

14.01.2008 06:35
#9 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

Erchrecken war gemeint, wenn die ganze Nation auf Raab stehen würde... dann wäre das ein Mosaiksteinchen, das am Beginn von menschlich immer schlechter werdenden Zuständen stände und wo am Ende das rauskommt was Du beschrieben hast. Der britishe Humor ist anders. Kann auch eine Menge Aggression drinstecken aber eben anders...und wenn nur Überlebt wird dann finde ich das auch nicht prickelnd...solche Vergleiche hinken außerdem: "Weil mein Nachbar seine Frau schlägt, kann ich meinen Mann treten!". Gut, vielleicht sollten wir jetzt diese Diskussion beenden. Wir haben unterschiedliche Ansichten und das ist o.k., vielleicht werdet ihr auch in der Mehrheit sein und trotzdem habe ich diese Meinung und gefallen mir so manche immer extremer werdende Entwicklungen in Deutschland nicht.

Grüße
Sina

glubschi ( Gast )
Beiträge:

14.01.2008 14:02
#10 RE: Ein Beitrag zur Pisastudie.. Zitat · antworten

OT:
der raab hält sich aber schon ziemlich lange jahre auf seinem sendeplatz. völlig wertneutral gemeint. mögen tu ich ihn deshalb nicht. anfangs ja, aber er wurde immer doofer. für mich persönlich.

was die deutsche nation angeht:
die deutschen haben sowieso ein problem mit spaß, ulk, sarkasmus, ironie, etc. weil, man könnte ja negativ auffallen und es könnte ja ganz schnell rassistisch oder nationalsozialistisch aufgefaßt werden, auch wenns das nicht ist. ich denke einfach, die deutschen gehen zum lachen in keller, die franken besonders und insgesamt ist das deutsche volk an sich eher träge und hält bei allem die klappe. da können die entwicklungen noch so extrem werden, es wird mit hoher wahrscheinlichkeit niemals passieren, daß die deutschen sich geschlossen wehren werden. motzen (passiv) ja, aber tun (aktiv)... eher nicht. die einzigen, denen ich das noch zutraue, das sind die "ossies", die habens schonmal getan und gebrüllt "wir sind das volk".
das alles ist ein soziologisches, geschichtliches und psychologisches problem.

das ist jetzt alles völlig am sinn des forumsthreads vorbei, aber so sehe ich das.

ein bißchen biß und ein bißchen zynik ist nicht verkehrt, in welcher hinsicht auch immer. namen sind im thread nicht gefallen und es ist kaum zu verfolgen, wer den schrieb verfaßt hat. der sollte auch eher inhaltlich denn grammatikalisch,... beurteilt werden.

"es kann der fömmste nicht in frieden leben, wenn es dem bösen nachbarn nicht gefällt" *sing* alles muß man - wer auch immer - sich ja auch nicht unkommentiert reinpfeiffen.

vg
silke






Origami »»
 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor