Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 896 mal aufgerufen
 Hund und Umwelt
Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

26.11.2006 19:36
Verunreinigung durch Hunde Zitat · antworten

Die Stadt Bayreuth hat ein Merkblatt über "Verunreinigung durch Hunde" herausgegeben, dessen Text ich euch nicht vorenthalten möchte:

Merkblatt

Verunreinigungen durch Hunde

Kinderspielplätze sind kein Hundeklo

Bei der Stadt Bayreuth gehen immer wieder Beschwerden über Verunreinigungen von
Gehwegen, Rad- und Fußwegen, öffentlichen Anlagen und Kinderspielplätzen durch Hunde ein.
Verschmutzungen durch Hundekot bieten einen unerfreulichen Anblick und belästigen die
Bevölkerung.
Die Besitzer von Vierbeinern werden daher gebeten, Rücksicht auf die Erfordernisse der
Hygiene zu nehmen und öffentliche Kinderspielplätze, Verkehrsflächen usw. sauber zu halten.
Hundebesitzer sind verpflichtet, die „Hinterlassenschaft„ ihrer Vierbeiner auf Gehwegen
umgehend zu beseitigen. Auch auf Kinderspielplätzen haben Hunde nichts verloren. Wer sich
nicht daran hält, der muss mit einer Geldbuße rechnen.
Übrigens: Der Fachhandel (Drogerien, Zoohandlungen, Großmärkte) bietet sogenannte
Hundesets zur Beseitigung von Hundekot an. Entsorgungsbeutel liegen auch bei den
Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, sowie im Rathaus II, Dr.-Franz-Straße,
unentgeltlich aus. Außerdem sind sie beim Stadtbauhof, beim Stadtgartenamt und beim Amt für
Umweltschutz erhältlich.


..und nun werde ich auf die Suche nach einem Merkblatt wegen "Verunreinigung durch Glasscherben und McDonaldmüll" gehen....

Gruß Jürgen


eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

26.11.2006 19:47
#2 RE: Verunreinigung durch Hunde Zitat · antworten

ich glaub, ich krieg nen kropf.......................
und jürgen, bist du schon fündig geworden, würde mich mal sehr interessieren?
daß hundekot aus hygienischen und sonstigen gründen nicht gerade das gelbe vom ei ist und deshalb an gewissen stellen beseitigt werden sollte, steht außer frage.
aber wer beseitigt umgehend die scherben, der vor allem mutwillig runtergeworfenen flaschen und den ganzen anderen müll, der weiß gott kein schöner anblick ist. und sich meist nicht von selbst auflöst, wie das zumindest beim hundekot der fall ist. und was ist mit menschlichen hinterlassenschaften, die auch überall zu finden sind, meist gekennzeichnet mit einem taschentuch? sollten die nicht dann auch umgehend entsprechend beseitigt werden........?
fragen über fragen.......
immer auf die hundebesitzer, die auch noch steuern für ihr hobby zahlen müssen, und die anderen werden verschont....... und die hundebesitzer haben dann auch noch die tierarztkosten wegen der scherben zu tragen, wir werden doppelt und dreifach bestraft.......
wo bleibt da die gerechtigkeit???
gruß
christine
Moderator

eMail:christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.nakuku.de/index2.php

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

26.11.2006 20:13
#3 RE: Verunreinigung durch Hunde Zitat · antworten

Zitat von Christine

und jürgen, bist du schon fündig geworden, würde mich mal sehr interessieren?



Natürlich bin ich nicht fündig geworden. Es gibt nur eine :

Verordnung
über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen
Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter
(Straßenreinigungs- und -sicherungsverordnung)

Hierin enthalten ist unter anderem der §3 Absatz 2d, der da lautet:

...Verboten ist...Gehwege durch Tiere verunreinigen zu lassen oder Tiere in einer Weise zu füttern, die geeignet ist, eine öffentliche Straße zu verunreinigen;

Da Hundebesitzer nun mal alle zur Gattung der schwer begriffstutzigen Menschen gehören, gibt es extra für diese ein besonderes Merkblatt.
Menschen, die ihren Abfall in die Büsche und Glasflaschen auf die Wege schmeißen, brauchen dies nicht. Warum werden unsere Stadtväter schon wissen.

Seltsam ist nur, wenn ich mit unseren Hunden unterwegs bin, finde ich so gut wie nie Hundehäufen auf den Wegen, aber Mengen von Glasscherben, Essensresten, etc.....

Gruß Jürgen
eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Katrin Offline

Windhund


Beiträge: 126

27.11.2006 18:46
#4 RE: Verunreinigung durch Hunde Zitat · antworten

@Christine: Das kann ich dir schon sagen, wo die Gerechtigkeit ist; vermutlich da, wohin sich auch Verstand, Intelligenz, Umweltbewusstsein, Moral(wie auch immer diese definiert sein mag)etc. einiger Menschen verabschiedet haben. grrrr
Aber ich nehme mal an, deine Frage war sowiese nur rein rhetorischer Natur, denn "das Leben ist nicht gerecht".

Grüßle, Katrin

Katrin Offline

Windhund


Beiträge: 126

27.11.2006 18:49
#5 RE: Verunreinigung durch Hunde Zitat · antworten

das sollte "sowieso" heißen, auch wenn so-wiesen vom sinn her gar nicht so schlecht sind; die sind ja schließlich verschmutzt. wodurch, lasse ich jetzt mal dahingestellt...

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor