Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.644 mal aufgerufen
 Vermittelt
Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

26.09.2006 23:42
Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten
Hallo ihr!!

Meine Hundetrainerin Barbara Gleixner hat einen Hilferuf für Luna gestartet. Nachstehend ihre Geschichte. Wer kann Luna ein gutes Zuhause bieten??



Golden-Retriever-Hündin Luna

geb. am 28.05.2006
also ist sie jetzt 4 Monate alt.

Hier die Geschichte, die ihre Besitzerin uns schrieb:
Ich habe sie bei einer Züchterin in Künzing mit 8 Wochen gekauft. Luna hatte 10 Geschwister, sie war die kleinste von den Mädchen. Alles war super, sie hatte nun ein neues Zuhause und brauchte auch gar nicht lange, um sich einzuleben.
Es fing an mit einem sehr wässerigen Durchfall, bis ich bemerkte das ihr Magen aufgequollen war, als hätte sie einen Ball verschluckt. An dem gleichen Abend fuhr ich in die Amberger Tierklinik, sie wurde geröntgt ihr ganzer Magen war voll, die einzigste Erklärung die ich finden konnte, war ein Büffelhautknochen, den sie gekaut hatte. Sie bekam eine Spritze, damit sie sich übergab. Das tat sie dann auch. Der Magen wurde kleiner, ich bekam Medikamente und wir fuhren wieder nach Hause. Einen Tag später nach der Fütterung war wieder das gleiche Problem. Wieder zum Tierarzt; er entschied sich den Magen aufzuschneiden und komplett zu entleeren. Diagnose: Magenüberladung. Es war eine Masse, die nicht mehr von alleine herrausging.

Seitdem darf sie nur noch Nassfutter fressen und keine trockene Nahrung. Die OP war erfolgreich, doch immer wieder bekommt sie extrem Wasserdurchfall und danach eine Spritze vom Tierarzt Antibiotika. (Seit einer Woche keinen Durchfall mehr ). Luna ging es dabei nie schlecht, sie ist sehr aufgeweckt, tobt und spielt gerne und ist auf Entdeckungsreise.

Trotz allem kann ich Luna aus finanziellen Gründen nicht halten. Ich habe einen 8 jährigen Collie- Mischling, der kurz vor der Erblindung steht. Er hat zudem Gelenkschmerzen. Ich kann durch die Pflege meiner Oma nur 4 Stunden am Tag arbeiten gehen, so das ich im Monat nur ein kleines Gehalt zur Verfügung habe. Zwei kranke Hunde, das kann ich einfach nicht aufbringen. Ich kann Luna kein sicheres Leben bieten, weil egal was auch immer mit ihr passiert, ich es finanziell nicht schaffen kann. Ich hatte die Züchterin angerufen und sie darum gebeten, Luna wieder zurück zunehmen, doch ihre einzige Hilfe die sie mir anbot war, ich solle sie doch einschläfern lassen. So nun stehe ich da und bin mit der ganzen Situation überfordert und hoffe nun auf Ihre Hilfe.

Carmen Müller
Haunrizer Weg 5
91224 Pommelsbrunn

Tel: 09154-911888
Handy: 0174-3150785

Luna wurde mir bei einem Vortrag für die Rettungshundestaffel Mittelfranken vorgestellt und um Hilfe bei der Vermittlung gebeten. Luna ist derzeit sehr mager und braucht mehrere Mahlzeiten pro Tag und ein ruhiges Zuhause, in dem sie sich gut erholen kann und viel Aufmerksamkeit bekommt. Ich habe für Luna Futter mitgegeben, damit das sehr teure Tierarztfutter nicht bezahlt werden muß und Luna verträgt das Futter wunderbar. Außerdem wurde sie tierärztlich noch mal untersucht, bis auf etwas schlechte Blutwerte aufgrund der OP, die erst 1-2 Wochen her ist, ist alles in Ordnung.

Luna würde sich sicherlich freuen, wenn sie zu einem anderen Hund vermittelt werden würde. Sie ist sehr aufgeschlossen und freundlich, nur etwas verschreckt, wenn Hunde hinter ihr herlaufen. Am besten wäre ein souveränes, erwachsenes Tier, daß ihr hilft, etwas Selbstbewußtsein zu entwickeln.

Bitte helft, für Luna ein schönes Zuhause zu finden. Wir fahren sie gerne auch eine größere Strecke, um sie zu vermitteln.

Danke für Eure Hilfe

Barbara





Hanneke

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

28.09.2006 01:10
#2 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

alsooooooooooooo, ich habe mit diesem bericht ein problem.
wenn ich mir einen hund anschaffe, dann weiß ich, daß der geld und zeit kostet. habe ich schon einen kranken hund, muß ich mir das besonders genau überlegen. den rat der züchterin halte ich für unbeschreiblich, was ist das für eine züchterin????? oder eher vermehrerin????? ein junger hund sollte sowieso noch mehrmals am tag gefüttert werden, wo ist da das problem? und wieso muß er trockenfutter vertragen, wo steht das geschrieben? naßfutter ist eh viel besser, da weniger verändert. warum muß es das futter vom TA sein? ich barfe, soweit möglich. nur wenn wir mal weg sind, gibt es mal trofu oder dofu. meine hunde sind daher sehr gesund und den tierarzt sehen sie eigentlich nur 1x im jahr. manche dinge sollte man sich vorher gründlich überlegen, vor allem wenn es um ein lebewesen geht.
gruß
christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

chrisscott Offline




Beiträge: 225

28.09.2006 19:15
#3 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Hallo Christine,
du hast ja im Grunde recht, aber damit ist jetzt dem Hund nicht geholfen, denn die ehemalige Besitzerin liest diesen Bericht bestimmt nicht.
Erst muß er `mal gut vermittelt werden.
Gruß, Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

29.09.2006 21:28
#4 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten
hi karin,
genau so ist es. wir verhandeln hier nicht wegen futter und was nach einzelnen meinungen gut oder schlecht ist. fakt ist, dass die frau den welpen nicht mehr halten kann und es verantwortungs- und liebevolle leute für sie gesucht werden.

hanneke


Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

glubschi ( Gast )
Beiträge:

30.09.2006 09:37
#5 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten
hallo ihr,

ich denke, WUNDERN über manche ex-besitzer ist ja wohl noch erlaubt... keine geschichte, die hier reingestellt wird, geht spurlos und nachdenklos an einem vorbei.
im übrigen wäre ich euch allen hier im forum auch SEHR dankbar, wenn ihr auch bei SKAI mithelfen würdet, DER hat wirklich beschissene vermittlungschancen, weil im falschen fell geboren.

gruß

das glubschi

Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, können uns weniger darüber sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat. T. Wilder

Daß mir mein hund das liebste ist,
sagst du oh Mensch, sei Sünde,
der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nichtmal im Winde

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

30.09.2006 10:17
#6 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Sorry, wenn sich nun mal der Admin einmischt. Dieses Unterforum heißt "Vermittlung in Not". Soll heißen, hier sollen Notfallhunde vorgestellt werden. Diskussionen über Sinn und Zweck von Hundehaltung sollten nicht unbedingt hier geführt werden. Hier geht es nur um die Hundevermittlung. Das die Gründe, die zu einem Notfall führen manchmal zum sind dürfte jeden von uns doch klar sein, steht aber hier nicht zur Diskussion.

Ich habe daher das Posting von Hanneke in einen eigenen Thread kopiert und mit der Startseite verlinkt, somit könnt Ihr euch hier nochmal austoben....


Gruß Jürgen


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

chrisscott Offline




Beiträge: 225

30.09.2006 12:46
#7 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Lieber Jürgen,
dann hättest Du aber das Posting von Christine auch in einen anderen Thread kopieren müssen.
Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

30.09.2006 13:52
#8 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Ne, ich habe die Vermittlung von Hanneke kopiert, in einen eigenen Thread gestellt, mit der Startseite verlinkt und die Schreibrechte gesperrt. D.h. die Vermittlung steht nun frei und jeder kann sich darüber informieren.
Weiter möchte ich diesen Thread hier nicht zerreißen.
Hier können wir nun gern weiter darüber diskutieren, warum auch immer Menschen sich Tiere anschaffen ohne über daraus entstehende Konsequenzen nachzudenken.
Ich möchte nur in Zukunft, dass der Vermittlungsteil frei von Diskussionen bleibt. Hintergrundwissen wie der Grund der Vermittlung etc., oder Tipps wer das Tier übernehmen könnte sind natürlich schon wichtig.

Gruß Jürgen
http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

30.09.2006 15:49
#9 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

hallo,
ich finde die lösung von jürgen optimal.
eine diskussion kann durchaus hilfreich sein, manchmal wissen sich menschen einfach keinen anderen rat, als sich vom tier zu trennen, da die situation auswegslos erscheint. eine andere sichtweise oder tipp ermöglicht es evtl. doch, das tier zu behalten. außerdem kann einem die diskussion noch hintergrundwissen vermitteln, das äußerst hilfreich sein kann, solange es nicht in eine totale themaverfehlung ausartet. aber wir reden hier über lebewesen und nicht über ein möbelstück. und ich finde es verantwortungslos, sich bei problemen des lebewesens einfach zu entledigen und sich als züchter nicht drum zu kümmern. manche leute glauben eben dem erstbesten rat (wenn der dann noch teuer ist, umso schlimmer)und suchen sich nicht noch andere meinungen und ratschläge.
gruß
christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

glubschi ( Gast )
Beiträge:

30.09.2006 18:58
#10 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten
da muß ich christine mal wieder uneingeschränkt beipflichten

gruß

das glubschi
Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, können uns weniger darüber sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat. T. Wilder

Daß mir mein hund das liebste ist,
sagst du oh Mensch, sei Sünde,
der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nichtmal im Winde

chrisscott Offline




Beiträge: 225

30.09.2006 23:06
#11 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Natürlich sind Lösungen und Tipps immer angebracht, wenn es hilft.Ich glaube aber nicht , dass die ehemalige Besitzerin sich hier im Forum tummelt.
Gruß, Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

01.10.2006 00:01
#12 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

weißt du karin,
mir reicht es schon vollkommen, wenn sich künftige besitzer oder besitzer in ähnlicher lage gedanken machen und somit vorantwortungsbewußter handeln..................
gruß christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

Dalmi_Artus Offline

Windhund


Beiträge: 123

02.10.2006 23:18
#13 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten

Nur mal so nebenbei..

fehlt bei manchen Usern dieses Forums die Shift-Taste auf der Tastatur...

So bedauerlich es auch ist: Hunde/Tiere werden viel zu oft gedankenlos angeschafft und solche Leute legen keinen Wert auf gut gemeinte (Ab-)Ratschläge. Solche Menschen "wissen" es meistens sowieso besser..
Ich bin , dass jeder der sich einen Hund anschaffen will einer Art Eignungstest zur Hundeführung unterziehn muss. Damit wären so manche Debatten und Probleme um Hunde samt ihren Haltern gelöst.
LG, Clemens
Veränderungen bewegen die Welt - jeder sollte dazu beitragen!

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

15.12.2006 23:00
#14 RE: Goldi-Hündin Luna, 4 Monate alt Zitat · antworten


Hanneke teilte mir gerade mit, daß Luna vermittelt ist.....
Wir wünschen ihr alles Gute.

Gruß Jürgen



eMail: webmaster@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor