Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 4.713 mal aufgerufen
 Vermittelt
Seiten 1 | 2 | 3
Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

25.08.2006 21:55
Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten
Von meiner Animal Learn Hundetrainerin erhielt ich den folgenden Hilferuf:

wir haben hier bei Straubing eine junge Riesenschnauzer-Mischlingshündin mit Namen Lilly, die dringend ein neues Zuhause sucht. Lilly ist eine sehr temperamentvolle, lernbegierige Hündin im Alter von 6 Monaten. Sie ist neugierig und geht deshalb bei mangelnder Auslastung gerne auch mal alleine spazieren. Da die Familie, in der sie jetzt lebt, 2 sehr kleine und wilde Kinder hat, kommt Lilly nicht viel zur Ruhe, möchte immerzu mitspielen und springt dabei eines der Kinder oft an und zwickt im Spiel in Arme und Beine. Dieses Kind hat schon Angst vor Lilly, sodaß es sinnvoll ist, für sie einen neuen Platz zu suchen. Hier dürfen gerne ältere Kinder (ab 10 Jahren) sein, die verantwortungsvoll und ruhig mit dem Hund umgehen und nicht ständig durch die Gegend toben. Wenn Lilly jetzt zu wild tobt, muß sie in einen kleinen Zwinger, wenn niemand Kinder und Hund beaufsichtigen kann. Aber dort sitzt sie für mehrere Stunden pro Tag und nachts mußte sie bisher auch draußen bleiben.

Die Familie für Lilly sollte unternehmenslustig und sportlich sein, Lust haben, mit Lilly gut zu trainieren und sie auszulasten, damit sie ruhiger und gelassener wird. Lilly ist unglaublich verschmust, sucht Nähe wo es nur geht, sodaß man schon einen kuschligen Familienhund bekommt, wenn man sich viel mit ihr abgibt.

Bitte gebt diese Meldung an alle Bekannte, Freunde, Verwandte weiter, damit wir für Lilly bald ein Zuhause finden.

Im Anhang sind auch noch einige Bilder von Lilly, die ist eine echt knufflige Maus.

Liebe Grüße
Barbara Gleixner


Danke,
Hanneke

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Angefügte Bilder:
Bild015.jpg   Bild009.jpg   Bild012.jpg   Bild013.jpg  
Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

29.08.2006 04:51
#2 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Leuts,

wir heißen Birgit und Klaus, haben drei (große) Kinder und ein 5 jähriges Riesenschnauzermädchen und denken, dass Lilly vielleicht zu uns passen könnte. Bitte schickt uns alle Infos die Lilly betreffen und teilt uns auch mit wie Ihr die Übergabe gestalten wollt..... bitte Mail direkt an b.uhirek@feenreich.info oder 02646-914906. Bis dann also .....

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

29.08.2006 13:37
#3 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo,
ich habe euren Namen, Mailadresse und Telefonnr. an Barbara Gleixner von Animal Learn weitergeleitet. Sie vermittelt Lilly.
Hoffe, sie findet ein schönes Plätzchen bei euch.
Liebe Grüße

Hanneke

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

29.08.2006 14:24
#4 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Hanneke,

an dieser Stelle mal herzlichen Dank für die Übermittlung der Daten. Sollte es klappen wird Lilly hier in der Eifel bestimmt eine schöne neue Heimat finden. Mit Rundumbetreuung von uns 5 und viel Auslauf (mit Begleitung) in der Umgebung von Bad Neuenahr (direkt am Waldrand). Hier hat sie dann bestimmt genug Freiheit und Liebe um den Verlust Ihrer Familie schnell zu verarbeiten. Schließlich haben wir seit 1979 große Hunde und die dementsprechende Erfahrung.

Liebe Grüße

Birgit und Klaus

alex Offline

Windhund


Beiträge: 129

29.08.2006 15:57
#5 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Birgit & Klaus,

hoffentlich klappt es! wäre sehr schön, wenn die kleine bei Euch ein neues Zuhause findet! dann sehe ich sie ja hoffentlich nächstes jahr in blieskastel!
viele grüße
alex
Moderator

Das Böse hat immer eine menschliche Gestalt.
Jüdisches Sprichwort

eMail: alex@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

29.08.2006 17:17
#6 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Alex,

worauf Du wetten kannst.......wenn Lilly zu uns kommt, kannste Sie nächstes Jahr in Blieskastel richtig durchknuddeln! Wir freuen uns schon tierisch auf Lilly und alle sind gespannt auf den ersten Kontakt...issa fast wie Weihnachten hier! Danke nochmal für den Tip....
Liebe Grüße

Birgit und Klaus

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

30.08.2006 15:04
#7 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

So, für alle die es interessiert, Frau Gleixner hat Kontakt zu uns aufgenommen und wird nun mit uns einen Weg zur Übernahme von Lilly suchen. Nach den Informationen die wir jetzt haben sitzt der arme Hund bis zu 12 Stunden täglich in einem kleinen Zwinger und hat dort wahrscheinlich auch kaum Kontakt zur Familie. Für uns stellt sich die Situation so dar, dass Lilly umgehend aus dieser Situation raus muß um keinen Schaden zu erleiden! Wir werden sobald wir grünes Licht haben Lilly umgehend von dort wegholen. (Ich hasse Menschen die Tiere in Käfige sperren! ...Klaus) Aktuelles werden wir wenn es genehm ist hier weiter posten.
Liebe Grüße

Birgit und Klaus

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

30.08.2006 17:26
#8 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo,
natürlich interessiert es uns sehr, wie es weitergeht und hoffen für alle, daß es bald ein gutes ende nimmt. 12 std. in einem kleinen zwinger ist ja die hölle für so einen hund (und überhaupt natürlich auch).
also haltet uns bitte auf dem laufenden...
gruß christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

31.08.2006 14:53
#9 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten
Hallo Ihr Lieben,

heute morgen rief uns Frau Gleixner an und teilte uns mit, das sie eine Kontaktperson gefunden hat, die Lillys zukünftige Heimat inspizieren will. Leider hat die Dame einen vollen Terminkalender wie wir auch. Wir wissen also nicht wann dieser Termin stattfindet (was Klaus aufgrund der Lage Lillys nicht gerade toll findet). Wir haben als mögliche Referenz schon unseren Tierarzt angeboten um die Sache zu beschleunigen (leider ohne Erfolg), was uns für Lilly natürlich leid tut, da wir erst nächste Woche Dienstag und Donnerstag vormittag wieder Termine frei haben. Sollte Frau Gleixners Kontaktperson zu diesen Zeiten nicht können, muß dringenst eine andere Lösung gefunden werden, da wir ja auch noch die Termine für die runden 1000 km Wegstrecke regeln müssen. Kommentar Klaus: Für Lilly ist keine Fahrt zu lang, aber jede Stunde dort zuviel! Wir werden Euch weiter auf dem laufenden halten ....bis dann also

Birgit und Klaus

Hanneke Offline

Windhund

Beiträge: 118

03.09.2006 21:12
#10 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten
Hi Birgit und Klaus,
gibt es schon wieder neuigkeiten? wer hat die inspektion eigentlich angeordnet? barbara? sollte immer noch nix vorwärts gehen, laß es mir wissen. vielleicht kann ich noch etwas druck ausüben. danke für euren einsatz. nachdem ich auch mit alex gesprochen habe, bin ich davon überzeugt, dass lilly bei euch bestens aufgehoben ist. alles gute und liebe grüße von

Hanneke

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? (Schopenhauer)

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

04.09.2006 02:20
#11 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Hanneke,

ja die Inspektion wurde von Frau Gleixner angeordnet, obwohl wir unseren Tierarzt als Referenz anboten. Der kennt Klaus schon 13 Jahre und sagte ihm bei der Einschläferung des ersten Riesenschnauzers:" Ich denke Ihr werdet bald einen neuen Hund haben, denn Ihr habt einfach ein Händchen für Hunde", das war nachdem er mit Klaus zusammen von 20:00 Uhr abends bis Mitternacht Abschied von Laila (so hieß die Schnauzerdame) genommen hat. Wir sind gerade von einem Markt zurück und müssen zugeben, dass wir nicht viel Muße haben diese Woche noch eine Inspektion über uns ergehen zu lassen, weil wir alles Material klatschnass haben und den kompletten Bus ausräumen müssen, Zelt trocknen Ware bestellen und das Zeug neu für Aichach in Bayern zusammenstellen müssen. Dann stehen noch Termine an weil wir eine Gaststätte mittelalterlich mit Waffen ausrüsten sollen, und jede Menge anderer Stress den man hat, wenn man eine junge Firma zum Laufen kriegen will. Nicht zu vergessen dabei unsere beiden Süßen (Luna + Büschel) die auch Ihre Zeit brauchen! Für uns stellt sich einfach die Frage wieviel Not hat Lilly und warum wird die Angelegenheit hinausgeschoben bzw. warum wurde Lilly nicht kurzfristig anderweitig z.B. bei Frau Gleixner untergebracht um die Notsituation für den Hund zu beenden? Wir sind bereit Lilly am nächsten Montag zu übernehmen, weil das eine Extratour nach Bayern sparen würde, wir wären alleine, da wir die Hunde nicht mitnehmen weil der Markt in der Innenstadt ist und das für die Hunde zuviel Stress ist. Wir würden dann von Aichach aus nach Straubing kommen uns möglicherweise noch eine Weile mit Frau Gleixner austauschen und uns dann auf den Rückweg machen weil wir mit dem Bus mindestens 7 Std. von Bayern aus brauchen um wieder nach Ahrweiler zu kommen. Sollte das so nicht möglich sein bzw. keine Vertrauensbasis vorhanden sein tut uns das leid, wir hoffen Lilly findet dann ein anderes schönes Zuhause.

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

04.09.2006 11:50
#12 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

hallo,
also kontrollen müssen einfach sein, das kann ich gut verstehen, es soll ein hund ja nicht rumgeschoben werden. kenne die problematik aus dem tierschutz.
wie hoch ist die chance, daß eure anderen beiden lilly problemlos akzeptieren???
ich denke, die referenzen vom TA und alex sollten doch genügen + einem persönl. kennenlernen mit frau gleixner. eine nachkontrolle fände ich dann allerdings sehr sinnvoll. eine übernahme, wenn ihr eh in bayern seid, wäre doch wirklich für alle das beste.
ich wünsche euch und lilly, daß das so klappt.
liebe grüße
christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

04.09.2006 13:26
#13 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Christine,

natürlich sollte man Kontrollieren wo man Hunde hingibt, allerdings sollte man das Vertrauen in Menschen auch nicht verlieren (fällt uns auch manchmal schwer), aber Fakt ist Klaus hatte immer Problemhunde. Der erste war sechs Wochen alt (Schäferhund) als er zu Klaus kam, sollte eigentlich mit dem Rest des Wurfes als Kellerfußboden enden. Das klappte nicht weil der Fahrer des Betonmischers das Winseln hörte! Diesen Hund begleitete Klaus 14 Jahre durch sein Leben und wollte dann nie wieder einen (wochenlang geheult der Arme). Dann fand er zwei Jahre später im Tierheim Heinsberg eine Riesenschnauzerdame (Laila), aus schlimmen Verhältnissen bei einem, 7 Jahre Schwarzzucht und Prügel mit der Kette! Er hat es geschafft in diesem Hund wirklich noch einmal Vertrauen zu wecken und hat Sie dann auch noch sieben Jahre begleitet. Kurz rumgeschubst haben wir unsere Hunde nie. Aktuell haben wir das Büschel Riesenschauzerlady 5 Jahre sehr sozial und ein Notfall aus Spanien Pinschermix, 5 Jahre auch sehr sozial. Die Akzeptanz dürfte kein Problem sein, eine Garantie dafür gibt es aber nie!

Liebe Grüße

Birgit und Klaus

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

04.09.2006 15:45
#14 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

hallo ihr,
mit rumschubsen meinte ich die problematik, daß ein hund geholt wird, dann paßt es nicht, er kommt zurück und so ergeht es ihm öfters. deshalb die vorkontrollen um dies zu minimieren. eine garantie gibt es freilich nicht, aber es geht ja oft auch sehr gut. damit meinte ich nur, daß es einfacher gewesen wäre, ihr hättet eure dabei und man könnte gleich sehen, ob sie sich verstehen oder nicht. natürlich können auch da später noch probleme auftreten. ich finde es aber durchaus okay, daß ihr eure hunde lieber daheim laßt, anstatt sie unnötigem streß auszusetzen. lieber einmal zu vorsichtig als eben nicht, denn ausbaden muß es nur der hund. ich habe bei euch keine bedenken, alex hat auch nur bestes berichtet, kann aber eben auch die andere seite verstehn. drücke euch und lilly die daumen.
gruß
christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de/index2.php

Feenreich Offline

Welpe

Beiträge: 23

04.09.2006 20:12
#15 RE: Riesenschnauzermix Lilly Zitat · antworten

Hallo Christine,

das mit dem rumschubsen hatten wir schon verstanden ;-)) wir gehören aber zu den Menschen die die seltene Meinung vertreten "was man sich zu eigen macht muß man auch bis zum Ende begleiten" und das auch wenn es weh tut wir würden mit unseren Hunden auch unter die Brücke ziehen, da kannste völlig sicher sein. Für uns sind Ausreden wie ich bekomme keine Wohnung oder ich kriege den Hund nicht in den Griff zu 90 % billige bequeme Ausreden. Unsere Hunde gehen dahin wo wir sind und wir gehen mit unseren Hunden jeden Weg ohne Ausnahme. So aber nun zu besseren Nachrichten Frau Otten eine Hundetrainerin kommt morgen früh zu uns (wir hoffen das Büschel frisst sie nicht auf ) und dann werden wir sehen ob wir Lilly am Montag nach Aichach übernehmen dürfen!

Liebe Grüße

Birgit und Klaus

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor