Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.057 mal aufgerufen
 Allgemeine Neuigkeiten
Polo & Jerry Offline

Welpe

Beiträge: 6

14.06.2006 19:13
Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Hallo,
im Bundestag läuft derzeit eine Petition zur Abschaffung der Hundesteuer.
Auf folgender Seite kann jeder den Antrag unterstützen.

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bunde...?PetitionID=165

Vielleicht hilft eine rege Beteiligung zur Abschaffung?!!
Grüße Hubert


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2006 20:29
#2 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

jo des kenn ich schoh..mein name steht schoh..bin klar dafür solange es keine steuer für katzenhalter gibt etc...

chrisscott Offline




Beiträge: 225

15.06.2006 16:46
#3 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Habe auch schon gezeichnet.
Wäre für höhere Strafen für nichtwegräumen der Häufchen auf Gehwegen.
Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

15.06.2006 18:32
#4 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

.................und wer zahlt für die scherben auf den gehwegen????
Gruß Christine
Moderator

eMail:Christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

chrisscott Offline




Beiträge: 225

15.06.2006 21:34
#5 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Das Eine schließt das Andere nicht aus.
Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Polo & Jerry Offline

Welpe

Beiträge: 6

18.06.2006 07:57
#6 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

weiß jemand was die Städte bzw. Gemeinden mit den Einnahmen der Hundesteuer machen??
Ich hoffe doch keine Vergnügungsreisen!!

Gruß
Hubert

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

18.06.2006 09:11
#7 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Keine Ahnung, würde mich aber auch mal interessieren. Werde mal eine eMailanfrage an die Stadt stellen, schließlich sind sie als Behörde ja auskunftspflichtig.

Gruß Jürgen

http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Dalmi_Artus Offline

Windhund


Beiträge: 123

25.06.2006 12:30
#8 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Hundesteuer?? Dagegen!!
Ich kann mich erinnern, als ich den netten Kassier der Gemeinde gefragt habe, aus welchem Grund überhaupt eine Hundesteuer zu zahlen sei, fühlte er sich merklich peinlich berührt. Als Antwort darauf erhielt ich lediglich, dass das in der Satzung der Gemeinde festgelegt sei..

Für alle, die etwas mehr erfahren wollen, empfehle ich folgenden Artikel:

http://www.hundezeitung.de/top/top-72.html

viel Spaß beim Lesen.
LG, Clemens
Veränderungen bewegen die Welt - jeder sollte dazu beitragen!

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

27.06.2006 23:29
#9 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Habe eine eMailanfrage (steueramt@stadt.bayreuth.de) an die Stadt Bayreuth gestellt, zwecks der Verwendung der Hundesteuer, aber noch keine Antwort erhalten. Vermutlich habe Sie im Steueramt wichtigeres zu tun.
Nun habe ich diese Mail als Erinnerung nochmal versendet, mal sehn ob nicht doch noch eine Antwort kommt.
Vermutlich ist diese Steuer sowieso nicht zweckgebunden, soll heißen das Geld verschwindet halt irgenwo für ganz wichtige Ausgaben....

Gruß Jürgen


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

29.06.2006 00:14
#10 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Hier die Antwort der Stadt Bayreuth:

Sehr geehrter Herr Greim,

grundsätzlch gilt nach § 3 Abs. 1 Abgabenordnung folgendes:

" Steuern sind Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlichen Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen auferlegt werden, bei denen der Tatbeastand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft."

Allgemein formuliert: Steuern sind grundsätzlich nicht zweckgebunden. Sie stellen nicht (wie etwa Gebühren) das Entgelt für eine besondere Leistung dar. Insbesondere ist die Hundesteuer (wie oft irrtümlich angenommen) keine "Hundekotbeseitigungsgebühr". Die Hundesteuereinnahmen der Stadt Bayreuth werden im Allgemeinem Haushalt vereinnahmt.

Kämmereiamt Bayreuth

Anders ausgedrückt:

Hunde sind eine willkommene Einnahmequelle für jede Gemeinde...

Gruß Jürgen


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Polo & Jerry Offline

Welpe

Beiträge: 6

29.06.2006 13:07
#11 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Hallo Jürgen,
genau wie du es vermutet hast.

Vielleicht bringt ja doch die Petition etwas.
Oder die EU kappt die Steuerqelle.

Gruß
Hubert


Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

25.07.2006 14:08
#12 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

dann stellen wir also fest, daß die städte und gemeinden eine gute einnahmequelle gefunden haben, nämlich die hundebesitzer, die hundesteuer zahlen, die im allgemeinen topf verschwindet. es wird zwar sehr viel gegen hunde und hundebesitzer gemacht, sprich immer neue verbote und verordnungen, ohne daß wir etwas dafür bekommen, außer auflagen. ich räum ja den kot meiner hunde gerne weg, es wäre nur sehr schön, wenn wir dann wenigsten müllbehälter hätten, wo man/frau ihn entsorgen kann und die tüte nicht km-weit mit sich rumschleppen muß, weil es weit und breit keinen müllbehälter gibt. in anderen städten habe ich bisweilen gesehen, daß an stellen, die oft von hundebesitzern und ihren hunden genutzt werden, extra müllkübel dafür stehen. ich hätte gerne, daß für die zahlung der hundesteuer wenigstens genügend müllbehälter aufgestellt werden. aber dann heißt es ja gleich wieder müll zieht müll an und er nimmt dann überhand. und so verteilt er sich wenigstens gleichmäßig über die flächen der natur und die scherben verteilen sich gut auf befestigten wegen.
gruß christine
Moderator

eMail:Christine@nakuku.de
http://www.nakuku.de

Polo & Jerry Offline

Welpe

Beiträge: 6

26.07.2006 12:08
#13 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Es gibt aber auch Städte und Gemeinden die einen Teil der Hundesteuer für den Bereich Hunde und Umweltschutz verwenden.
Vorbildlich finde ich die Stadt Bad Griesbach.
Mitten am Marktplatz haben die Stadtoberhäupter eine Hundetoilette installieren lassen.

(würde gerne ein Bild davon in der Bildergalerie unter der Rubrik „Mensch und Hund“ einstellen. Wer kann mir dabei weiterhelfen?)

Grüße Hubert

PS
In Bad Griesbach gibt es aber auch ein Hundehotel. Kann man unter http://www.herzog-tassilo.de anschauen.

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

27.07.2006 22:31
#14 RE: Hundesteuer-Petition Zitat · antworten

Hallo Hubert,

bist Du in der Bildergalerie schon angemeldet?
Nach deiner Anmeldung muss ich erst noch ein paar Einstellungen ändern, dann kannst Du die Bilder selbst uploaden.
Wenn Du das nicht möchtest, kannst Du mir die Bilder auch mailen, dann stell ich sie selbst ein.

Gruß Jürgen
http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor