Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 827 mal aufgerufen
 Literaturhinweise
glubschi ( Gast )
Beiträge:

03.09.2005 10:56
Die große Kampfhundelüge - Kynos Verlag Zitat · antworten
soooooooooo,

also hier ein kurzportrait des buches:

Dr. Dieter Fleig - Die große Kampfhundelüge ISBN 3-933228-29-8

verschiedene autoren (tierärzte, hundetrainer, ...) nehmen stellung zu der ganzen misere mit den kampfhunden. u.a. beleuchten sie die "bösen" gene (aggression wird, wenn überhaupt, was nicht wirklich nachweisbar ist, zu max. 20% vererbt), die politische situation, zeigen auf, daß "kampfhunde" als therapiehunde arbeiten, haben x statistiken von beißvorfällen aus verschiedenen bundesländern zusammengestellt(der schäferhund, der schäferhund,...), die meinung des auslandes beleuchtet ("hundeholocaust in deutschland", die engländer z.b. sind "sehr" begeistert, daß ihre rasse staffordshire bullterrier, hierzulande hingerichtet wird), vorschläge zur güte gebracht und zitate unserer politiker werden analysiert... die, wie immer, eigentlich keine ahnung von der matierie haben und nach BILD-zeitungsniveau geurteilt haben, hauptsache ganz schnell waren die hundeverordnungen draußen...
am meisten bewegt hat mich der bericht über den familienhund BAXTER, der seinen "wesenstest" eigentlich mit bravour bestanden hatte... aber dann hat der tester ihn an einem auto hochgezogen (!!!) in welchem tobende polizeihunde saßen.... aufgrund dessen, daß er mitgetobt hat, wurde er als gefährlich eingestuft und sofort zur tötung weitergegeben. die familie hatte keinerlei chance mehr.. also, UNSERE hunde hätten in dieser situation ALLE getobt - wahrscheinlich noch mehr als baxter.
ja, die rassen werden kurz portraitiert... dr. fleig hat selbst jahrelang bullies gezüchtet, leider ist der mann schon tot. er hat auch den verlag gegründet, dessen erlöse in die kynos-stiftung fließen.

was nicht im buch steht, die hessen haben es fertiggebracht von 2000-2004 ca. 500 staffies töten zu lassen (war im fernsehen ein report gewesen bei "de facto"). auch baxter war ein hesse.

jaaa, hoffe, ich hab nichts vergessen aus dem inhalt..

gruß
glubschi

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

03.09.2005 19:22
#2 RE:Die große Kampfhundelüge - Kynos Verlag Zitat · antworten

Den Bericht von Baxter hab ich beim Gassi gehen am Sonntag schon mal erzählt, der hat mich total umgehauen, ich glaub ich hätte meinen Hund ins Auto gepackt und wäre mit ihm nach Bayern oder sonstwohin gefahren, aber ich hätte ihn nie töten lassen. Ich finde diese Tests sowieso unfair.
Gerade haben wir einen Rotti-Besitzer aus Warmensteinach in der Au getroffen , der erzählte uns, daß zumindest einer der Hunde (habs mir nicht genau gemerkt), 3x den Wesenstest bei verschiedenen Testern absolvieren mußte und alle drei!! bestanden hat.
Die Berichterstattung bei Hundegeschichten wird von gewissen Medien ungeheuer hochgebauscht und von Politikern mißbraucht um von dem eigenen Dreck am Stecken abzulenken.
Moderator

eMail: christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

glubschi ( Gast )
Beiträge:

03.09.2005 21:26
#3 RE:Die große Kampfhundelüge - Kynos Verlag Zitat · antworten
da kann ich nur 1000%ig zustimmen...

allerdings von hessen nach bayern flüchten wäre nicht so gut gewesen... staffies und pitbulls sind hier ja kategorie 1 und bedürfen einer haltegenehmigung, die man in bayern leider niemals bekommt.. man muß ein "berechtigtes intersse" nachweisen.. was es für die behörden aber nicht gibt. darum mußten wir unseren pitbull jacky auch außerhalb bayerns vermitteln. er ist jetzt schweizer mit haus und garten.

tja, ich werde irgendwann mal nach thüringen oder sachsen-anhalt gehen, da ist ein hund ein hund...

baxter hat mich beim lesen weinen lassen...

gruß
glubschi

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor