Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.748 mal aufgerufen
 Tierschutz
Seiten 1 | 2
Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

21.07.2005 17:05
Deutsche Dogge Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich bin froh das ich endlich die Zeit finde mein Problem/Anliegeb euch zu schreiben bzw. zu schildern.

Stichwort

Grau-blaue, ca. 1 Jahr alter Deutsche Dogge Rüde, namens Benjamin!

Die ganze Sache läuft jetzt schon seit dem 14.05.05 und es ist schrecklich wie langsam die Mühlen des Gesetzes mahlen! Den "kleinen" kennen wir seit Sommer letzten Jahres, war ein wunderhübscher Welpe! Haben Ihn über die kalte Jahreszeit kaum noch gesehen. Tja, seit ca. Anfang April haben wir ihn dan wieder zu Gesicht bekommen. Mir ist gleich aufgefallen, das er sehr dünn aussieht und habe die ganze Sache dann mal beobachtet. Musste dann leider feststellen, das der "kleine" (eine Deutsche Dogge) zum Gassi gehen, höchstens ne halbe Std. am Tag raus kommt. Dann aber nur über die Straße und wieder zurück und vom Fressen wird er wahrscheinlich nur was riechen!
Als ich dann am 13.05. Abends heim fuhr und den kleinen auf dem Gehsteig stehen sah, konnte ich nicht mehr anders als den Tierschutz anzurufen!
Diese Leute sind echt schrecklich! Jedes Wochenende grillen, den jaulenden Hund daneben und sich den Wanz vollfressen!
So, die Sache ging dann weiter an Veterinäramt und die Leute hatten auch schon einen Termin! Dieser hatte das Ergebnis, das Sie einen Termin beim TA wahrnehmen sollten um den Hund auf alles untersuchen zu lassen.
Dieser Termin wurde nicht wahrgenommen und abgesagt mit der Begründung, das Sie hochschwanger sei und selber zum Arzt muß! Jedoch kann ich mir das nicht vorstellen, denn wenn man hochschwanger ist, dann hat man doch wenigstens nen Bauch den man erkennen sollte, ODER?

Zumindest versucht der Herr vom Veterinäramt die Leute zu erreichen! Mit Zetteln in den Briefkasten (vor der Arbeit), klingeln und Briefen! Tja, muss leider auch sagen, dass ich die Leute bzw. Licht immer nur Nachts sehe und auch leider nicht weiß, wie "DIE" es schaffen den Hund so zu verstecken, das ich Ihn seit ca. 2 Wochen nicht mehr zu Gesicht bekommen hab! Hab auch mit dem Veterinäramt ausgemacht, das ich mich melde sobald ich jemanden sehe!

So, dies nun zu diesem schrecklichen Thema! Das man da einfach zuschauen muss und auf die Gesetzesmühlen warten muss ist schrecklich und gemein! Melde mich wieder, sobald ich was Neues weiß!

Liebe Grüßen,
Nicky

PS: Hab alle Namen aus dem Spiel gelassen!

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

22.07.2005 14:51
#2 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Um solche Themen zu diskutieren, könnten wir eventuell ein geschlossenes Forum einrichten, das für die Öffentlichkeit nicht einsehbar ist. Dann wäre es auch kein Problem Namen und Adressen zu nennen. Wer Interesse hat daran mitzuarbeiten möge sich melden.

Gruß Jürgen


http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Christine ( Gast )
Beiträge:

23.07.2005 00:35
#3 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Das finde ich eine gute Idee!!!
Hundesorgen Intern...........
Christine, Moderator

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

03.08.2005 11:09
#4 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Hallöchen,

"Hundesorgen Intern" ist eine gute Überschrift!

Leider wird das mit Benjamin, glaube ich, auch eine Sorge bleiben. Habe am Montag mit dem Veterinäramt telefoniert. Habe mich bei unserem Nachbar nochmal erkundigt, ob er den Hund in letzter Zeit mal gesehen hat!? Er konnte mir auch nichts neues sagen. Hat den Hund seit einigen Wochen nicht mehr gesehen. Selbst habe ich ihn auch nicht gesehen!

Im Veterinäramt geht man davon aus, das der Hund sich nicht mehr in der Familie befindet bzw. unter der angegebenen Adresse sich kein Hund mehr befindet.

Auf Briefe und sonstige Kontaktaufnahme kam bis jetzt noch kein Lebenszeichen von den "Besitzern"!

Ich glaube mittlerweile auch, das dort kein Hund mehr ist! Will eigentlich gar nicht mehr wissen, was weiterhin passiert ist!

LG
Nicky

PS: Fühl mich irgendwie mit schludig, das ich nicht schon eher etwas gesehen bzw. unternommen hab!

Christine Offline

Moderator


Beiträge: 733

03.08.2005 20:26
#5 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Ich denke, Du mußt Dich nicht schuldig fühlen, Du hast ja versucht was zu unternehmen.
Weißt Du, wenn so was aufgedeckt wird und die Leute nicht total doof sind, dann wissen sie, daß sie Mist gebaut haben und wenn man was zu ihnen sagt, sehen sie es meist leider nicht als Hilfe sondern als Schulzuweisung und dann tauchen sie unter. Und ein Recht, das Tier einfach wegzunehmen, haben wir ja alle nicht.
Also bleibt in diesen Angelegenheiten immer nur, die Augen offen halten und versuchen Hilfe anzubieten, z.B. ich kann mir vorstellen, daß du mit der Situation überfordert bist / fühlst, kann ich Dir helfen.............
Moderator

eMail: christine@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

04.08.2005 10:50
#6 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Danke!

Es ist halt irgendwie blöd mit denen gelaufen, wenn ich Sie gesehen habe bzw. wenn die mich gesehen haben, dann haben Sie versucht den Hund irgendwie zu verstecken oder sind weggelaufen!

Denke schon, das die schon lange wussten, das das nicht in Ordnung ist wie Ihr Hund aussah!

LG
Nicky

glubschi ( Gast )
Beiträge:

31.08.2005 12:31
#7 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

hallöchen,

hab mich grad angemeldet... und die sache mit benjamin entdeckt... sicher, daß der hund nicht mehr da ist?
ich hab die befürchtung, daß der kerl, so wie der aussah, bereits tot umgefallen ist und stillschweigend "entsorgt" wurde...
im übrigen war ich auch schon bei der familie mit einem kollegen der mit mir tierschutzinspektionen macht und war entsetzt... nicht nur über den zustand des liebenswerten benjamin, sondern auch über die unkenntnis der besitzer, die keinen plan von einer artgemäßen fütterung einer dogge haben... ohne worte.
über das weitere vorgehen durch das amt schweige ich diplomatisch..
gruß
glubschi


chrisscott Offline




Beiträge: 225

31.08.2005 19:37
#8 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Hallo glubschi,
warum wurde eigentlich nichts unternommen, wenn schon eine Inspektion gemacht wurde??
Verstehe ich jetzt irgendwie nicht?!?
Gruß, Karin
Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

glubschi ( Gast )
Beiträge:

01.09.2005 15:29
#9 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

hi,
ganz "einfach" deshalb, weil auch wir an den behörden gescheitert sind.
ich habe als sog."tierschutzinspektor" nur das recht, "beratend" tätig zu werden. alles weitere muß ich dem veterinäramt melden und überlassen, die entscheiden (mit dem ordnungsamt), ob das tier beschlagnahmt wird, oder nicht bzw. welche auflagen gemacht werden.
in fällen "dingender not" oder "gefahr im verzug" kann auch die polizei was tun, allerdings muß man dabei quasi beobachten, daß jemand seinen hund grad totschlägt, alles andere ist denen ziemlich wurscht. (außer einem netten hundeführer, der aber nicht bayreuth stadt angehört)
und, ganz allgemein jetzt, meistens scheitert eine tierschutzanzeige außerdem an mangelnder aussagewilligkeit der zeugen. ohne zeugen kein verfahren. so "einfach" ist das - für die leute.
gruß
glubschi

chrisscott Offline




Beiträge: 225

01.09.2005 21:18
#10 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Sehr schade!!Und darunter leiden müssen `mal wieder die Tiere!!
Gruß, Karin
AdministratoreMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

02.09.2005 09:30
#11 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Hallo,

ich glaube das Benjamin stillschweigend entsorgt wurde. Sehe überaupt keinen mehr von denen und wenn dann sind die nur mit dem Roller unterwegs. Die Kinder hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen.

Was ich jetzt auch wieder überhaupt nicht verstehe ist, das wenn sich ja doch schon mehrere Leute darum kümmern und die Behörden aufmerksam machen, das nichts passiert ist und alle zuschauen mussten!

Will mich ja nicht auslassen, aber wäre irgendetwas mit meiner Tracy dann wären das bestimmt recht schnell gegangen!

LG
Nicky

glubschi ( Gast )
Beiträge:

02.09.2005 11:48
#12 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

hallo,

warum würde es mit tracy schneller gehn?

ich mein, ich selbst kann nur eins tun, nämlich den leuten auf den nerv fallen und den ämtern auf den nerv fallen.

die alternative: hund klauen. und das ist mit sicherheit auch nicht der richtige weg. es gab und gibt genügend tierschützer, die das tun, von denen ich mich aber distanzieren möchte, weil das mit seriösem tierschutz auch nix mehr zu tun hat.

grüßle
glubschi

Nicky Offline

Welpe

Beiträge: 30

02.09.2005 16:59
#13 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

Hallo,

weil, wenn die im Veterienäramt oder Ordnungsamt was von einem "Kampfhund" hören sind die doch schnell!

Tracy ist eine Dogo-Argentino-Mix-Hündin!

Aber du hast RECHT, mehr als die Ämter nerven kann man wohl wirklich nicht!

LG
Nicky

glubschi ( Gast )
Beiträge:

02.09.2005 18:48
#14 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

hi nicky,

tja, ich hab nen rotti, ich kenn das... zum glück ist meine hündin klein geraten und hat bei den leuten somit einen gewissen niedlichkeitsfaktor...
dogo-argentino find ich übrigens echt hübsch.

ach, und übrigens nerven... der hund ist da... angeblich zu besuch, da vermittelt, in familie die grad in urlaub ist... gab hitzige diskussion... schau doch mal aus dem fenster bei gelegenheit.. angeblich hätt er zugenommen... wir durften ihn leider nicht sehen...

ich red mich hier noch um kopf und kragen.. kann man das wieder löschen????

lg
glubschi

glubschi ( Gast )
Beiträge:

03.09.2005 21:29
#15 RE:Deutsche Dogge Zitat · antworten

benjamin ist wohlauf. hat auch zugenommen, wenn auch noch nicht optimal. habe jemanden sehr nettes der exekutive gefunden, der sich weiter um den fall kümmert.
damit hoffentlich ein glückliches ende der geschichte.
glubschi

Seiten 1 | 2
Tierversuche »»
 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor