Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum des Hundetreff Bayreuth

Tierrettungsring

tierrettungsring.de

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 923 mal aufgerufen
 Pflege und Ernährung
chrisscott Offline




Beiträge: 225

28.06.2005 18:36
Hühnerknochen Zitat · antworten

Keine Angst vor Hähnchen- oder anderen Geflügelknochen.Solange sie nicht gekocht oder gebraten werden, können sie auch nicht splittern und ohne Probleme verfüttert werden.Der Hund sollte beim ersten Mal nicht zuviel bekommen, damit kein Durchfall oder eine Verstopfung auftritt.

Administrator

eMail: chrisscott@hundetreff-bayreuth.de
http://www.hundetreff-bayreuth.de

Jürgen Offline

Admin


Beiträge: 828

28.06.2005 19:24
#2 RE:Hühnerknochen Zitat · antworten

Hühnerknochen sind ein absolutes Highlight für unsere Hunde, am liebsten frisch aus dem Ofen, dann stehn sie schon mal Schlange. Sie fressen die Knochen immer ganz vorsichtig der Länge nach und wir hatten noch nie Probleme damit. Josch hat sich auch schon mal ein Suppenhuhn (noch heiß!), vom Herd, aus dem Topf geklaut.Der Lümmel!

Gruß Jürgen
http://www.hundetreff-bayreuth.de
webmaster@hundetreff-bayreuth.de

Bine Offline

Schreibstubenhund

Beiträge: 249

30.06.2005 07:06
#3 RE:Hühnerknochen Zitat · antworten

Hallochen!!
Ayka bekommt rohe Hühnerkarkassen. Sie braucht sie nicht stibitzen.
Steht dann aber auch schon an, wenn sie es mitbekommt.

Gruss
Bine

 Sprung  
Kornblume-Naturkost
  Christine Schott

Christine Schmidt
Pfarrstraße11
95100 Selb
Tel 09287/70436
Mobil 0172/8572259
Fax 09287/70496
christine@nakuku.de

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB
Der Hund - Infoportal mit Hundeforum
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor